Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Das Tun (Ein kleiner Gesang)“ von Bernhard Pappe

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Bernhard Pappe anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Wortwörtliches-Wortspiele“ lesen

Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 21.11.2016

...Bernhard, da heißt es nur aufpassen, dass man nicht Sklave des eigenen Tuns wird.
LG Bertl.

 

Antwort von Bernhard Pappe (22.11.2016)

Lieber Bertl, das stimmt. Es ist schnell geschehen. LG Bernhard


Klaus lutz (klangflockeweb.de) 20.11.2016

Die Dynamik des Tuns, auf den poetisch treffenden Punkt gebracht! Das inspiriert, den Marathonlauf des Lebens, auszuhalten! Tut! Tut! Tun! Tun! Kraft, Freude und Spaß. Und lass uns was tun. Es lässt sich mit jedem Wort, ein Gedicht schreiben. Die Sprache ist eben ein Universum! Und dieses TUN Gedicht beweist das! Glückwunsch! Grüße Klaus

 

Antwort von Bernhard Pappe (21.11.2016)

Hallo Klaus, danke für deine netten Worte. Das Gedicht ist eine Spielerei. Wenn es zum Nachdenken anregt, um so besser. Das Tun sollte wohl überlegt sein. Das Innehalten aber auch. Beste Grüße Bernhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).