Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„GLAUB NUR AN DEINE LIEBE“ von Marlene Remen

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Marlene Remen anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Trost & Hoffnung“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 05.12.2016

Danke Marlene, die zweite Kerze brennt
auf grünem Kranze in der Höh.
Und wer die Liebe richtig kennt
der hält sie warm in seiner Näh.

Herzlich grüßt dich Karl-Heinz

 

Antwort von Marlene Remen (05.12.2016)

Lieber Karl-Heinz, ich danke dir für die lieben Worte. Einer Kerze warmen Schein, laß leuchten sie ins Herz hinein. Nur mit der Liebe hellem Licht, gelingt es, daß es niemals bricht. Lieb grüßt dich und deine liebe Frau Marlene


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 04.12.2016

Ich glaube nicht sehr leicht an was,
nur an die Liebe, das macht Spaß.

Marlene, lG Bertl.

 

Antwort von Marlene Remen (05.12.2016)

Lieber Bertl, dankeschön, ja, an die Liebe sollte man glauben, sie macht das Leben leichter. Liebe Grüße zu dir von Marlene


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 04.12.2016

Liebe Marlene,
auch wenn wir noch so viel Liebe in
uns haben, gibt es immer wieder
Menschen, die noch nie was von Liebe
gehört haben. Man sollte meinen, das
die meissten Politiker von heute,
weder Liebe kennen oder überhaupt ein
Herz im Leibe haben.Würden es sonst so
viele Kriege in der Welt geben?
Ich könnte sie alle "aufspiessen". Du
siehst, ich habe auch keine Liebe in
mir!!! Dabei fliesst mein Herz über
vor Liebe. doch nur zu Menschen, die
es wert sind.Es heisst so schön, dass
du deine Feinde lieben sollst, bei
denen geht es nicht!
Schreibe dir einen persönlichen Brief
über ein anderes Thema. Hoffe, dass
ich es gleich schaffe.
Dir ganz viel Gutes wünscht herzlich
Wally

 

Antwort von Marlene Remen (05.12.2016)

Liebe Wally, ich danke dir für deine verstehenden Worte. Ja, du hast Recht, manche könnte man an die Wand klatschen, wieviel Leid sie anrichten und sie fühlen sich auch noch im Recht. Aber, können ein paar Wenige die Welt noch retten, ich glaube nicht. Die Liebe in seinem eigenen Herzen, sie darf man nicht verlieren. Liebe Grüße zu dir von Marlene


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).