Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Sterben ist teuer“ von Franz Bischoff


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Klartext“ lesen

Musilump23

07.12.2016
Bild vom Kommentator
Ja Franz,
“Je näher man zu Gott kommt- je Göttlicher und Luxuriös wird oft auch der Preis dafür bezahlt“.
So lässt sich dein Thema salopp kommentieren.
So nährt sich ein Todesfall natürlich auch durch ohnmächtige Lebensnähe und Anteilnahme im
Profitdenken vieler wohltätiger Samariter. Sie beten strategische, dynamisch schwankende Rosen -
kranzgebete voller Hoffnung auf Bereicherung. Sie trauern und Lachen dabei auf Komando, fast wie
unser Bundes- Grüßonkel.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

Franz Bischoff (09.12.2016):
Volltreffer Karl - Heinz, sie trauern und Lachen wahrlich auf Befehl!!! Die Wahrheit sieht oft genug noch bedenklicher aus! Denn der Rubel roll hier immer, denn letztlich der Schnitter ist immer im Geschäft! Polen macht wahrlich gute Geschäfte, denn Deutschland ist in diesem Bereich sehr teuer und gerade in der letzten Woche hat man in unserer Kommune die Gebühren beträchtlich erhöht! Früher gab es Zuschuss über eine Sterbegeldkasse, doch dies ist schon lange vorbei! So sollte man sich schön frühzeitig damit befassen, wie man am besten mit Vernunft über die Runde kommt!!! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz

Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de)

05.12.2016
Bild vom Kommentator
Lieber Franz
Natürlich ist sterben teuer! Nicht von ungefähr kommt die Redensart, dass ein Verstorbener aus dem eigenen nahen Umfeld immer einen "schmerzlichen VERLUST" darstellt.
Mein Kommi ist natürlich ein bissl ironisch, Franz. Daher grüßt dich ganz herzlich, der Roland

Franz Bischoff (09.12.2016):
Wurde bewusst so geschrieben Roland! Schmunzel! Die Wahrheit sieht oft genug noch bedenklicher aus! Denn der Rubel roll hier immer, denn letztlich der Schnitter ist immer im Geschäft! Polen macht wahrlich gute Geschäfte, denn Deutschland ist in diesem Bereich sehr teuer und gerade in der letzten Woche hat man in unserer Kommune die Gebühren beträchtlich erhöht! Früher gab es Zuschuss über eine Sterbegeldkasse, doch dies ist schon lange vorbei! So sollte man sich schön frühzeitig damit befassen, wie man am besten mit Vernunft über die Runde kommt!!! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz

freude (bertlnagelegmail.com)

05.12.2016
Bild vom Kommentator
...Francesco, das ist zwar schwer vorstellbar, aber sicherlich effizient.
GN8 und lG, Bertolucci.

Franz Bischoff (06.12.2016):
Hallo mein Spezl Don Bertolucci. Polen macht wahrlich gute Geschäfte, denn Deutschland ist in diesem Bereich sehr teuer und gerade in der letzten Woche hat man in unserer Kommune die Gebühren beträchtlich erhöht! Früher gab es Zuschuss über eine Sterbegeldkasse, doch dies ist schon lange vorbei!!! Ergo, Geburt kostet Geld und Abschied noch viel mehr und da machen nun andere günstiger das Geschäft!!! Grüße Dir der Francesco der gerne noch am Leben ist!!!

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).