Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„A L M ...+ ... DU, meine ALM“ von K.N.Klaus Hiebaum

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von K.N.Klaus Hiebaum anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Liebe“ lesen

Lichtblicke (marykathreinweb.de) 17.04.2006

Hallo Peter! Ja da habe ich ja einen gefunden, der die Berge genau so liebt wie ich, mitsamt seinen sanften Hügeln und den Wäldern und dem ruhenden-kauenden braunweißen Vieh in den Weiden.

Ich grüße Dich, wo immer Du nun auch weilst vor deinem PC...

L.G.in Deinen Abend ...Marianne vom Niederrhein, wo es nur schwarzweiße Kühe gibt:-))

 

Antwort von K.N.Klaus Hiebaum (18.04.2006)

nur schade dass der niederrhein so weit weg ist ... und die berge fur eine gemeinsame tour noch weiter :-)) lieben gruß aus linz oö - peter


mkvar (margit.kvardadrei.at) 10.10.2005

Ja hallo Peter bist du
wirklich so ein
Romantiker,
deine Gedichte lassen
darauf schließen
wunderschön
LG von Margit
aus N.Ö.

 

Antwort von K.N.Klaus Hiebaum (16.10.2005)

danke margit, schön mal was aus der nähe zu hören- lieben gruß - peter


SabineG1959 (queen.of.sabagmx.de) 20.11.2004

Der erste Teil erinnert mich an meine Jugend, an die saftigen Wiesen mit den vielen Blumen, wo ich so gern Kuh gewesen wäre ... Ich war so oft in den Alpen und jetzt schon 20 Jahre nicht mehr oder so.
Aber Dir ging's ja um was anderes ... Meine Liebe gehört der Natur ... z.Zt. jedenfalls.
Alles Liebe von Sabine


Verena (sthasmerweb.de) 21.08.2004

Das ist ein wunderschönes Liebesgedicht. Deine bildhafte Sprache ist einfach zauberhaft. Du solltest evtl. deinen Kommentar überarbeiten! Liebe Grüße- Verena

 

Antwort von K.N.Klaus Hiebaum (21.08.2004)

du hast wie so oft... wieder einmal recht! immer dieser 6. Sinn o:-))) ! wird doch öfters mit x geschrieben ggg - Vielen dank - peter


Kordula (kordikw-service.de) 09.08.2004

scheint,als warst du da noch glücklich.Meine seele weint mit dir

 

Antwort von K.N.Klaus Hiebaum (11.08.2004)

Alles ist vergänglich--- verhallt in der Ferne wiedas gebimmel der kuhglocken in der abendsonne--- beides vergeht -- zurück bleibt nur die erinnerung - und ein stückchen MEHR an lebenserfahrung!
liebe grüße peter


Maike Opaska (eMail unbekannt) 31.05.2004

Mit Begeisterung und voller Mitfühlen und Einfühlen, habe ich Dein wunderbares Gedicht gelesen, in dem Du die Natur, die so einzigartig ist, aufleuchten läßt, - und das in schönsten Tönen und voll Harmonie. Wunderschön, lieber Peter. Dein Kommentar ist ebenso lyrisch und voller Liebespoesie, - ich denke, Dein Liebling wird es kaum erwarten können, die Kur zu beenden, um mit Dir Kuhglockengeläute auf grünender Alm zu lauschen und mit Dir und der Natur , Harmonie zu atmen und der Stille zu lauschen. Daß dies bald sein wird, wünsche ich Dir aus ganzem Herzen. Maike

 

Antwort von K.N.Klaus Hiebaum (01.06.2004)

danke für deinen begeisterten kommentar. Über herzl. wünsche freu ich mich immer.
dass gedichte auch veröffentlicht werden dürfen, wenn sie nicht mehr \"ofenfrisch\" sind....steht auf einer anderen seite :-(


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).