Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Fliegenfischer“ von Karl Albert Turk

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karl Albert Turk anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Das Leben“ lesen

Claudia Weimert (clamertweb.de) 01.06.2004

...jaja, so sind die Angler...da kenn ich auch so einige und kenne auch ihre Geschichten von ihren ach so großen Fischen ;-))) Petri heil für Dich, Claudia

 

Antwort von Karl Albert Turk (02.06.2004)

Danke für Deine Zeilen. Aber das mit dem \"Anglerlatein\" gehört doch nunmal dazu. Obwohl wir Fliegenfischer uns selbst nicht als \"Angler\" bezeichnen, übertreiben wir sehr gerne. Insbesondere wenn mal ein Fisch verloren geht. Da war selbst die kleinste Sprotte immer SOOOOOO GROOOOSSS gewesen. Ach ja, welcher Fischer träumt nicht von \"Aale wie Wale\" oder dem Fang von dackelfressenden Welsen? Die sind aber mit der Fliegenrute nicht zu bekommen.
Sieh ma´ tau, woll! ..unn´ ´tschüssken aussem Sauerland - Charly


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).