Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Postfaktisch“ von Irene Lichtenberg


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Irene Lichtenberg anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

Bild vom Kommentator
Ich habe auch so ein Gedicht geschrieben:
„Du sollst kein falsches Zeugnis geben!“…

Postfaktisch*

Das Wort des Jahres ist verkündet -
hab’s vorher ja noch nie gehört…
Ein Kunstwort, das die Welt verbindet
mit Inhalt, der mich heftig stört:

Zu dulden, dass gelogen werde!
Behauptung muss nicht wahr mehr sein.
Dem Zweck zu dienen, und die Herde
des Volk’s manipulier’n – nicht fein!

Ob Wahlkampf, Diskussionen, Werbung,
die Lüge ist da ganz normal.
Einst Sünde – Lügen ohne Färbung,
wird sie jetzt akzeptiert, global.

Zwar praktiziert in vielen Reden
von Anbeginn der Menschheit schon…
Die Lüge nunmehr so zu edeln –
das ist für mich der reinste Hohn!

*bedeutet: taktische Lügen zu akzeptieren

P.U. 11.12.16



Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).