Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Tag des roten Herzens“ von Karl-Heinz Fricke

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karl-Heinz Fricke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Valentinstag“ lesen

Bild Leser

digger (ralf.gluesingweb.de) 08.02.2017

Lieber Karl-Heinz,
Deinen Zeilen kann man kaum noch etwas hinzu fügen. Ein schönes Gedicht. Liebe Grüße, Ralf


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 08.02.2017

Sehr schöne Poesie Karl – Heinz. Doch für mich ist sehr oft im Jahr „Valentinstag“! Mit meinem Humor jedoch, da denke ich an diesen Tag auch an den „Karl Valentin“, doch auch in der Liebe braucht man zuweilen Humor! Wie gesagt, sehr schöne Poesie und Grüße der Franz

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (08.02.2017)

Lieber Franz ich danke du hast ganz recht Franz. Die Liebe soll nicht nur auf einen Tag im Jahre ihre Bedeutung haben. Gute Besserung. Ich wurde bisher verschont. Im Alter verkraftet man diese neuen Grippen immer schlechter. Herzlich, Karl-Heinz


Ramona Be (ramona.benouadahweb.de) 08.02.2017

Lieber Karl-Heinz,

ich liebe deine Gedichte,weil sie so vor Lebensenergie sprühen und mein Herz beglücken!
Danke dafür! Ein Traum wieder dein Gedicht!
Liebe Grüße,Ramona

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (08.02.2017)

Liebe Ramona, Liebe schwärmt auf allen Wegen, Treue wohnt für sich allein. Liebe kommt uns schnell entgegen, Aufgesucht will Treue sein. Goethe Ich danke dir, Herzlich, Karl-Heinz


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 07.02.2017

Lieber Karl-Heinz,

sehr romantisch und poetisch geht es heute in Deinem schönen Gedicht zu. Man freut sich Deiner schönen Vorstellung diesen Tages Valentin. Ist vor allem ein schöner Tag,lächel, für die Blumenläden und Konditoreien.

Liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (08.02.2017)

Liebe Heidi, ich danke dir für die netten Worte zu diesem Gedicht. Aber auch ohne den Valentinstag sollte die Liebe gegenüber seinen Mitmenschen immer an erster Stelle stehn. Ich danke dir und grüße dich, Karl-Heinz


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 07.02.2017

Liebe fragt nicht nach Sommer oder Winter.
Liebe überschüttet die Herzen ihrer "Kinder".
Mit Liebe im Herzen lebt der Mensch gesünder;
verstreut rote Rosen und küsst rote Münder...

Ein schönes Gedicht, auf das ist der Valentin
auch heute noch erpicht...

Liebe Grüße von Renate

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (08.02.2017)

Liebe Renate, Die Liebe hat eine Schwester, die ihr hilft auch beständig zu sein.. Goethe erklärt es mit diesem Vierzeiler: Liebe schwärmt auf allen Wegen Treue wohnt für sich allein Liebe kommt uns schnell entgegen Aufgesucht will Treue sein. Ich danke dir und grüße dich, Karl-Heinz


Elin (hildegard.kuehneweb.de) 07.02.2017

Lieber Karl-Heinz,
auch für den Valentinstag hast du ein wunderbares Gedicht gereimt,
das ich mit großer Freude lese und auch kleine Herzchen verschenke.
Herzliche Grüße von Hildegard

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (08.02.2017)

Liebe Hildegard, ich danke dir für die netten Worte und grüße dich herzlich. Die Liebe unter den Menschen sollte immer an erster Stelle stehen. Karl-Heinz


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 07.02.2017

Es macht Freude, lieber Karl-Heinz, wenn Gedichte in Inhalt und Form stimmig und flüssig sind. Du bist auch hier ein Vorbild für viele Autoren. Danke und liebe Grüße von RT.

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (08.02.2017)

Lieber Rainer, ich danke für deine netten Worte. Ich bedaure nur, dass ich nicht schon zu Beginn meiner Zugehörigkeit im Forum mit den Versfüßen firm war. Liebe Grüße von Karl-Heinz


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 07.02.2017

Lieber Karl-Heinz,
dein Gedicht ist wundervoll und aktuell! Da kann sich jede Weiblichkeit erfreuen:-)))
Rot die Farbe der Liebe, rote Rosen und trag rot statt weiß! In Herform verschenke ich Pralinen. Danke für dein Gedicht.
Liebe Grüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (08.02.2017)

Liebe Gundel, es freut mich, dass dir mein Gedicht gefallen hat. Es zeigt mir, dass du im Herzen noch jung bist. Herzlich, Karl-Heinz


Musilump23 (eMail senden) 07.02.2017

Lieber Karl-Heinz,
ja dieser Valentinstag hat es in sich. Er schießt die roten Rosen zielgewichtig in die Herzen und auch in die Minenfelder vieler Erdenbewohner, dass die Getroffenen nicht mehr voneinander ablassen. Ganz Außergewöhnliche wissen aber auch, dass der Weg zum Herzen einer Frau durchaus auch durch ein geschmackvolles Restaurant mit edler Karte und wohltuender Unterwassermusik führen kann. Die Realität sieht häufig leider anders aus, denn beide unterschiedliche Geschlechter sind Meister in der Kunst des gegenseitigen Missverstehens. Dann hilft nur noch ein blumiges Stoßgebet zum Himmel.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (08.02.2017)

Lieber Karl-Heinz, ich bin davon überzeugt. dass am Valentinstage viele Strohfeuer brennen die oftmals schnell verglimmen, obwohl ihnen der Tag ein besondertes, einmaliges Vergnügen bereitet hat. Wie immer mein Dank für deinen guten wortreichen Kommentar. Herzlich, Karl-Heinz


Bild Leser

Ursula-H (eMail senden) 07.02.2017

Lieber Karl-Heinz.
Ein schönes Gedicht, zum Valentinstag.
Herzlich grüsst euch,
Ursula

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (08.02.2017)

Liebe Ursula, im Norden des Erdballs sollte dieser Tag im Rosenmonat Juni gefeiert werden. Ich danke dir und grüße herzlich, Karl-Heinz


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 07.02.2017

Der Tag der roten Herzen und der Rosen...
Schön gereimt, KH!
Nächste Woche ist Valentin - warum so früh im Jahr? Kann den im kalten Hochwinter
Verliebtheit aufkommen?
Wenn es nach mir ginge, müsste so ein Tag in den Mai verlegt werden.
Oder haben ihn gar die Blumenhändler erfunden, des Umsatzes wegen?
Ach - ich bin heute krtitisch... (;-((

Dennoch ganz lieben Gruß über den großen Teich
vom Paul

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (08.02.2017)

Lieber Paul, danke dir. Bei uns müßte der Tag bis Juni warten. Wir haben noch richtigen Winter mit einen Meter Schnee auf dem Dach. Ich musste eine Weg zu meinen Schuppen ausschaufeln. Er sieht wie ein Schützengraben aus. Liebe Grüße, Karl-Heinz


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 07.02.2017

Lieber Valentinus-Poet Karl-Heinz!
O b Herzen von diesem TAG an länger VEREINT?
A ch, wie trügerisch sind VERLIEBTE "angeleint"
S elbst OHNE Brauchtum-Firlefanz...
E rgibt sich soo manch heißer TANZ
N atürlich augenzwinkernd dies Lyrikus meint...!
====================================
---> mit deiner HERZBLATT-Dame? wie SAND am MEER
ohne den VALENTIN (3ter Mann) ist´s HALB so SCHWER!!
Herzl. Schmunzelgrüße aus dem nass-grau-kalten Ländle
vom erkälteten Jürgen zum Dienstagmorgen
(P.S.: heute ist Tag der Rose ...1 Wo. vor Valentin!)

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (08.02.2017)

Lieber Schwabenfreund, ich danke dir. sie sind länger vereint wenn die Gefühle zueinander echt sind. Herzlich grüßt dich Karl-Heinz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).