Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Dürfen können“ von Hans-Werner Lücker


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans-Werner Lücker anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erfahrungen“ lesen

Bild vom Kommentator
Ein MUSS klingt hart,
das DÜRFEN mild;
sogleich verschönt
sich jedes Bild,
das jetzt durch
meine Hände geht:
ein neuer Klang
im Leben weht...

Liebe Grüße und genieße!

Renate
Bild vom Kommentator
Lieber Hans-Werner,
mit einem besinnlichen Wortspiel
lass dich ein bis zum Freudensziel.
Liebe Grüße schickt dir Gundel
Bild vom Kommentator
Lieber Hans-Werner, Du hast es genau erfasst. Bei uns Älteren hat das "Dürfen" das
"Müssen" überholt. Das ist gut so.. Noch Wichtiger ist, dass in diesem Zusammenhang
das "Wollen" und "Können" im Gleichklang sind.


LG Hans-Jürgen
Bild vom Kommentator
Dein Gedicht strahlt angenehme Ruhe und Gelassenheit aus, lieber Hans-Werner. Herzlichst RT


Bild vom Kommentator
Ist schon schlau,
was man als Mann
will, darf und kann,

Arme Frau!
Die hat es schwer.
Reim gibt nichts her.

LG vom Mannfried
Bild vom Kommentator
Lieber Hans-Werner,
wat mutt, dat mutt..., so sagt man hier,
und was du darfst, das gönn ich dir *lach.

Liebe Nachtgrüße von Irene
Bild vom Kommentator
Lieber Hans-Werner,

wem es so gegeben, hat es gut im Leben. Und wer will der muss, dann ist noch lange nicht Schluss. Sicher bist du gerade dabei mit Elfengelichter...:-)

Liebe Grüße von Margit
Bild vom Kommentator
Lieber Hans-Werner,
dürfen können und nicht müssen,
das macht das Leben lebens- und liebenswert.

Liebe Grüße von Hildegard
Bild vom Kommentator
Lieber Hans-Werner,

was du heute kannst besorgen,
verschiebe nicht auf morgen.

Herzlich, Karl-Heinz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).