Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„ Kölle Alaaf ist nicht so Mainz - Ich bin doch kein Narr!“ von Siegfried Fischer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siegfried Fischer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Karneval, Fastnacht und Fasching“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 28.02.2017

Deinen Allerwertesten, lieber Siegfried, solltest du des Reimes wegen kürzer fassen, meint schmunzelnd RT.

 

Antwort von Siegfried Fischer (01.03.2017)

Werter Rainer, meinen Allerwertesten fasse ich hier in aller Öffentlichkeit nicht an, auch nicht kurz. LG Siegfried


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 27.02.2017

HE(Y)LAU(t) UN(d) närrischer Siegfried ;-))
Weil HELAU und ALAAF
IHN wieder ins HEU TRIEB.... ;-))
Zwecks NARRENSAMEN seine
Barbie auf Prinzenrolle TREU HIEB!!
Locker aus uralter DIXIE-BAND geschüttelt...
Wird dies nun zu meiner SCHAND gebüttelt?!?
Herzl. sonnige Rosenmontagsgrüße
vom Schwaben-jeck Jürgen ;-))
P.S.: Teil 2 von meiner NARRETEI nicht verpassen!


jwag2 (jw.sleipnirfreenet.de) 27.02.2017

Aus der Seele gesprochen und ins Gemüt gekrochen.
Die letzte Zeile ist so um so eindrücklicher - man kann sie voll auskosten. Also: lassen! LG! Jürgen

 

Antwort von Siegfried Fischer (01.03.2017)

Vielen Dank für die Zustimmung. Meinen Allerwertesten lasse ich einfach mal so stehen bzw. sitzen. LG Siegfried


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 26.02.2017

Das liegt wohl am Allerwertesten, den Du besser kurz gefasst haben solltest... (;-))
Ja, nun - angesagte Fröhlichkeit und dreifach Tusch, wenn applaudiert werden soll.
ABER. sind fast alle nett maskiert, die Zuseher, das ist nicht überall o - gell?
Mit dreifachem *Passau- Hoho!*
der Paul

 

Antwort von Siegfried Fischer (01.03.2017)

Lieber Paul, wer will der mag und soll, wenn er kann und darf. Aber SCHLACHTRUFE sind nicht so mein Ding! LG Siegfried


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 26.02.2017

Hallo Siegfried. Humor, diesen haben wir beide immer und mehr muss man nicht sagen!
Sonntagsgrüße der Franz und meine Zustimmung!
*Ich werde jetzt die Viren mit Tee verwirren!

 

Antwort von Siegfried Fischer (01.03.2017)

Genau, wer Humor hat, der braucht doch keinen Karneval. LG Siegfried


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 26.02.2017

Lieber Robert,

Karneval und Hirsebrei
ist so ziemlich einerlei.
Beides, möchte ich mal sagen,
kann nicht jeder gut ertragen.
Wer es mag, dem sei's gegönnt,
dass er damit sich verwöhnt.

Ich sag da nur, ich ignoriere das einfach gar nicht. ;-))
LG Horst




 

Antwort von Siegfried Fischer (01.03.2017)

Ja, das ist auch meine Deinung: Wer will der mag und soll, wenn er kann und darf. LG Siegfried


Bild Leser

esuark (gekrhigmail.com) 26.02.2017

Lieber Siefried
Gern gelesen
War früher gern dabei,
jetzt ist mir das ganz einerlei
Nun habe ich zu meiner Plage
mit Narren zu tun, so manche Tage.
mit freundlichen Grüßen Gerhard

 

Antwort von Siegfried Fischer (01.03.2017)

Genau, lieber Gerhard, als Kind und Jugendlicher hatte man noch Spaß daran, sich zu verkleiden. Aber heutzutage finde ich das etwas albern - nur weil es im Kalender steht. Ich bin das ganze Jahr vergnügt ... LG Siegfried


rnyff (drnyffihotmail.com) 26.02.2017

Sehr schön und voll einverstanden. Hab mir den Kopf ausstudiert mit Deiner letzten Zeile, bin aber aus lauter Anstand wie Du nicht auf die Lösung gestossen. Fröhlicher Sonntag auch ein Alt-Indianer Robert

 

Antwort von Siegfried Fischer (01.03.2017)

Ja, manchmal sitzt man auf der Leitung und kommt nicht auf die einfachsten Begriffe. LG Siegfried


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).