Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Karneval“ von Gerhard Krause

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gerhard Krause anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Karneval, Fastnacht und Fasching“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 02.03.2017

Wir empfinden Karneval als schönes Brauchtum. bei dem man mit Freunden zusammen fröhlich singend feiert, ohne sich zu betrinken. Besonders schön ist es, mit den Kindern - oder gar Enkelkindern - und deren Familien zusammen zu sein. Ein schönes Gedicht, das zeigt, dass alles seine Zeit hat. Danke, Gerhard, und liebe Grüße von RT.

 

Antwort von Gerhard Krause (02.03.2017)

Lieber Rainer Danke für Deien Kommentar Ich, kein Rheinländer, lehne diesen Brauchtum nicht ab und habe bis vor einigen Jahren etwas daran teilgenommen. Nur eines was mir nicht gefällt, ist das Übertriebene. Ausgelassenheit bis zu Extremen, das lehne ich ab. Für uns war es früher immer ein Anlass für eine ordentliche Party im Haus. Liebe Grüße Gerhard


Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail senden) 02.03.2017

man muss werder fremdgehen, noch saufen an Karneval, um lustig zu sein, lieber Gerhard. Für viele ist es ajuch einfach ein Familienfest. So wie für uns. Lachen hat noch keinem geschadet.
LG von Aylin

 

Antwort von Gerhard Krause (02.03.2017)

Liebe Monika Danke für Deinen Kommentar. Ja Karneval ist ein oft ausgelassene Feier. Natürlich bewegt sie sich im normalen Rahmen, aber leider kommen aus Auswüchse, wie übermäßiges saufen und fremdgehen vor und das auf die Schippe nehmen ist doch legiim. Für uns war es früher immer ein Anlass zur etwas größeren Heimparty und mit viel Spass. Liebe Grüße Gerhard


Bild Leser

Karinmado (eMail senden) 02.03.2017

Lieber Gerhard! Ob Karneval oder nicht, für mich ändert sich nichts. Ich kann darauf verzichten, geniesse lieber die Natur und mein Geldbeutel ist nicht leer, ist immer noch so wie vorher. Gern gelesen und darüber nachgedacht, herzliche Grüsse Karin

 

Antwort von Gerhard Krause (02.03.2017)

Liebe Karin Ich bin kein Rheinländer und ich glaube, es ginge auch ohne Karneval, allerdings war es früher immer ein Anlass zu einer Heimparty. Heute hat sich alles gelegt und das Fernsehen bringt uns etwas in die Stube. Der diesjährige Karneval wird mir noch ein bisschen in Erinnerung bleiben, denn ich bin auf eine Parkplatzsuche in eine gesperrte Strasse gefahren und wie ich geparkt hatte und austieg, stand die Polizei hinter mir und ich war 20 € los. Von dem Zug den ich eigentlich sehen wollte, habe ich grade noch den letzten Wagen gesehen.Das war Karneval. Liebe Grüße Gerhard


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 01.03.2017

Lieber Gerhard,
feucht, fröhlich dein "KARNEVAL"-Gedicht, wie auch immer.
Ich selbst mag Ruhe oder einen Spaziergang, dem Alter
entsprechend.
Liebe Märzgrüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Gerhard Krause (02.03.2017)

Liebe Gundel Danke für Deinen Kommentar Das Schönste am diesjährigen Karneval wird wohl mein Gedicht bleiben, denn viel habe ich davon nicht gesehen. Auf der Parkplatzsuche um den Zug zu sehen, hat mir die Polzei 20 € abgenommen, weil ich mich verkehrwidrig verhalten habe und ehe wir am Zugweg war, sahen wir noch den letzten Wagen. Das war Karneval ...... Liebe Grüße Gerhard


rnyff (drnyffihotmail.com) 01.03.2017

Jetzt weiss ich wie der Fasching, Fastnacht, Karneval abläuft und das sei herzlich verdankt. Die Veganer haben es gut, sie haben das ganze Jahr Carne val. Herzlich Robert

 

Antwort von Gerhard Krause (02.03.2017)

Lieber Robert Danke für Deinen Karneval Über den Sinn und Zweck des Karneval kann man sich streiten und ich denke, dass es Viele gibt, die auch diesen ausgekommen. Sehr oft ist es überzogen und was als Brauchtum bezeichnet wird, ist für die Einen Geschäft und die Andern die Möglichkeit sich unschön auszulassen, für die Dritten dann Spass an der Freud. Der Umgang mit Alkohol ist dabei bedenklich Herzlich Gerhard


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 01.03.2017

Hallo Gerhard. Unser Leben geht wie immer seinen Weg und ob mit oder ohne Fasching, schön ist es fast immer! Gerne wieder von Dir gelesen Grüße der Franz

 

Antwort von Gerhard Krause (02.03.2017)

Lieber Franz Danke für Deinen Kommentar Du hast recht, Karneval ist kein Lebensinhalt und man lebt auch ohne diesen. Es glauben ja viele dass es ohne nicht geht und für die ist es die 5. Jahreszeit. Ich könnte es glatt vergessen, denn nicht alles ist da Gold was glänzt. Besonders bedenklich die Auswüchse, der Alkoholkonsum und die Moral. Mit freundlichen Grüßen Gerhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).