Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„- Trostgesang -“ von Heike Kijewsky

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heike Kijewsky anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Trost & Hoffnung“ lesen

Claudia Weimert (clamertweb.de) 04.06.2004

...scheinbar besteht diese Welt aus lauter Morgenmuffel...kenne das auch, brauch morgens auch erst mal ne Zeit für mich um zu mir zu kommen. Steh deshalb sogar ne halbe Stunde eher auf...Lieben Gruß, Claudi

 

Antwort von Heike Kijewsky (05.06.2004)

Mit dem Aufstehen an sich, habe ich keine Probleme...auch am Wochenende schlafe ich nicht länger als 8.00 Uhr...aber dann genieße ich die Zeit für MICH und dann sollte mich niemand \"stören\"...dir wünsche ich ein erholsames Wochenende und stell deinen Wecker am Besten aus...oder raus...oder gib ihn Klaus... ähh, höre jetzt auf, rede wieder Unsinn ;-) alles Liebe dir, Heike


Anschi (Anschipostweb.de) 04.06.2004

wunderschön geschrieben...ich wünsch dir, dass diese positive Stimmung anhält! Drück dich lieb! Anschi

 

Antwort von Heike Kijewsky (05.06.2004)

Danke liebe Anschi! Du kennst den Spruch: \"Glücklich ist nicht, wer andern so vorkommt, sondern wer sich selbst dafür hält.(Seneca)...
Alles Liebe dir, Heike


Petra (PetraPolleyweb.de) 04.06.2004

Liebe Heike, dieses Gedicht werde ich mal meinem Mann vorlegen, er ist nämlich auch ein Morgenmuffel und es stört dann die Fliege an der Wand. Ihm dringt zwar kein melidiöses Vogelgezwitscher an sein Ohr, dafür aber mein Gelaber ;-). Liebe Grüße von Petra

 

Antwort von Heike Kijewsky (05.06.2004)

Kann ich gut verstehen ;-) Ich brauch morgens erst immer meist 2 Std. für mich, bevor ich ansprechbar bin...ist nicht schön, weiß ich selbst, aber früher war ich noch schlimmer...na ja, so hat wohl jeder seine \"Macken\"...lieben Gruß, Heike


Karin Ernst (kawe.ernstt-online.de) 04.06.2004

Wie schön, liebe Heike. Ich kann dein Trostgedicht gut nachvollziehen, bin ich auch kein Morgenmuffel *g*. Auch mich wecken morgens Vogelchöre. Sie werden dir erhalten bleiben, deine singenden kleinen Freunde, damit dein Tag auch weiter gut beginnen mag. Das wünscht dir von Herzen und sendet liebe Grüße, Karin.

 

Antwort von Heike Kijewsky (05.06.2004)

Ich dank dir Karin für deine lieben Worte! Ich stehe gern früh auf, aber dann mag ich niemanden gern um mich haben...\"nur\" die Vögelchen, die tun mir gut und ich genieße es sie singen zu hören...hab einen schönen Abend!
Ich leg mich wieder hin...hab\' eine fette Erkältung...*schnief*
líeben Gruß, Heike


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).