Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Naturwunder Düne von Pilat“ von Rainer Tiemann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rainer Tiemann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Reisen - Eindrücke aus der Welt“ lesen

Musilump23 (eMail senden) 21.03.2017

Lieber Rainer,
die Gegend um Bordeaux hat sicherlich wesentlich mehr zu bieten als nur eine hervorragende Wein-Gastronomie. Diese hohe Dünenlandschaft kenne ich zwar nur von Fotos, kann mir aber vorstellen, dass selbst ein schweißtreibender Aufstieg lohnt, die sehenswerte Aussicht zu genießen. Keine Frage, dass dieses Highlight jeden Urlaub krönt.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Rainer Tiemann (22.03.2017)

Genau so ist es, lieber Karl-Heinz. Reisen sollte man daher vor allem, wenn man noch jünger ist. Denn in der Tat ist der Aufstieg beschwerlich. Danke fürs Lesen mit herzlichem Gruß von RT.


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 21.03.2017

Lieber Rainer,

ein schönes Gedicht. Es gibt auf dieser Erde sehr schöne Plätze und Landschaften.
Leider kann man sie nicht alle sehen. Dazu reicht ein Leben nicht aus. Die Zeit meiner Jugend hatte viele Hürden in finanzieller Weise in der Kriegs-und Nachkriegszeit irgendetwas zu planen und zu unternehmen. Später diktierte die Familienpflicht mein tägliches Leben und erst nach meiner Pensionierung war es mir möglich zu Reisen und Land und Leute kennenzulernen. Allerdings weniger in Europe als auf dem amerikanischen Kontinent. Einige Reisen in Deutschland, Ostseeküste und Spreewald nach der Wende waren schöne Ausflüge.

Ich bin heute autobiografisch in den Kurzgeschichten mit meiner Heimatgeschichten in Deutschland und Kanada.
Herzlich, Karl-Heinz

 

Antwort von Rainer Tiemann (21.03.2017)

Du sagst es, lieber Lyrik-Freund. Man bräuchte mehrere Leben, um diese schöne Erde noch mehr zu erforschen. Werde mir in den nächsten Tagen deine KG's zu Gemüte führen. Zunächst mein Dank zur Einschätzung meines Gedichts. Ich grüße dich ganz herzlich. RT


Bild Leser

Karinmado (eMail senden) 21.03.2017

Lieber Rainer! Du hast mit deinem Gedicht ein herrliches Bild gemalt. Ich kenne diese Gegend selber auch. Ein Teil meiner Familie wohnt in Bordeaux. Die Düne von Pilat ist eine Reise wert. Hab mich gefreut, dass du darüber ein Gedicht geschrieben hast, herzliche Grüsse Karin

 

Antwort von Rainer Tiemann (21.03.2017)

Dann, liebe Karin, freut es mich umso mehr, da du das auch beurteilen kannst, Danke dir mit herzlichem Gruß. RT


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 21.03.2017

Die Düne habe ich mir einverleibt,
mich es zum Nordseestrand mehr treibt,
der Weg dorthin ist nicht so weit,
im Sommer wird es höchste Zeit.
Aber das Ansehen mit deinem Gedicht ist mir ebenfalls gut bekommen.

Liebe Grüße von Margit

 

Antwort von Rainer Tiemann (21.03.2017)

Mag die Nordsee-Inseln auch, liebe Margit. Aber diese Düne ist einfach grandios und sehenswert. Dazu am Abend ein Bordeaux bei Bordeaux natürlich auch nicht schlecht. Freue mich, dass ich dich erreichen konnte. Herzlichst RT


Bild Leser

Mohrle (eMail senden) 21.03.2017

Lieber Rainer,

mit deiner schönen Beschreibung hast du mein Interesse geweckt. Ich kenne diese Gegend noch nicht!
Sehr gerne gelesen!

Herzliche Grüße sendet Helga

 

Antwort von Rainer Tiemann (21.03.2017)

Wenn ihr mal in die Gegend von Bordeaux kommt, liebe Helga, ist es eigentlich ein Muss. Du wirst verzaubert! Danke und freundliche Grüße von RT.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 21.03.2017

Gerne gelesen Rainer! Auch Franz geht bald wieder als Solist auf Tour!

 

Antwort von Rainer Tiemann (21.03.2017)

Was sagt denn dein Herzblatt dazu, Franz? Und dann solo? RT dankt fürs Lesen mit freundlichem Gruß.


Bild Leser

Alma Brosci (eMail senden) 21.03.2017

Lieber Rainer!
Die Dune de Pilat ist in Europa eigentlich kaum bekannt, einfach deshalb, weil es nur wenige
europäische Touristen dorthin zieht.
Falls du die Wanderdüne von Nidden in der Kurischen Nehrung kennst: Welche findest du beeindruckender? Ich kenne beide und kann mich nicht entscheiden! LG Inge

 

Antwort von Rainer Tiemann (21.03.2017)

Als Frankophiler, der auch oft beruflich die Gegend dieser Region bereist, liebe Inge, kenne nicht nur ich, sondern viele meines Freundes- und Bekanntenkreises die Dune de Pilat recht gut. Die Düne in Nidden kenne ich (noch) nicht, ist mir jedoch durch Thomas Mann bekannt. Kann irgendwann mal ein Ziel im Urlaub sein. Danke fürs Lesen. Freundlich grüßt dich RT.


Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de) 20.03.2017

Lieber Rainer. Dein Gedicht macht neugierig. Ich habe von dieser Düne noch
nicht gehört; aber hoffe, mich zur rechten Zeit daran zu erinnern. Ich fahr doch
sooooo selten in Urlaub weg. L.G. Roland

 

Antwort von Rainer Tiemann (20.03.2017)

Es ist eines der größten Naturwunder in Europa, lieber Roland. Solltest du Bordeaux besuchen, ist es nur rund 70 km davon entfernt. Freue mich über deine Neugier. Herzlichst RT


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 20.03.2017

Lieber Rainer,
Du machst einem den Mund wässrig....
Hervorragend gereimt mit witklich interessantem Inhalt. Werde mich ggf. dem Paule anschließen.

LG Horst

 

Antwort von Rainer Tiemann (20.03.2017)

Danke, Horst, das könnte man im Trio machen und anschließend Skat spielen. Danke für deine Einschätzung und freundliche Grüße. RT


sifi (eMail senden) 20.03.2017

Lieber Rainer,
hoffentlich wird aus dieser Wunderdüne keine Wanderdüne!

Darf man diesen Sandberg auch besteigen,
wenn man nicht geschäftlich unterwegs ist?

LG Siegfried

 

Antwort von Rainer Tiemann (20.03.2017)

Das, lieber Siegfried, bleibt sicher auch für den Urlaub eine interessante Option. Danke fürs Lesen mit herzlichen Grüßen. RT


rnyff (drnyffihotmail.com) 20.03.2017

Ich glaube das ist die grösste oder höchste Düne in Europa. War auch schon dort auf einem Umweg nach Portugal oder zurück, weiss nicht mehr, aber ist super. Du hast es mit Deinem Gedicht verstanden, dass ich bei der nächsten Fahrt wieder dort vorbeischauen will. Herzlich Robert.

 

Antwort von Rainer Tiemann (20.03.2017)

So ist es, lieber Robert. Wenn du deinen Bordeaux in Bordeaux trinkst, ist der Weg dorthin nicht weit, rund 70 km, denke ich. Danke mit freundschaftlichem Gruß. RT


Bild Leser

esuark (gekrhigmail.com) 20.03.2017

Lieber Rainer
Gern gelesen
Das Gedicht hat mich angeregt mir die Düne im Internet anzusehen. Schön zu sehen und dazu das Rauschen des Windes (Video), leider eben nur daheim.
Herzlich Gerhard

 

Antwort von Rainer Tiemann (20.03.2017)

Solltest sie im Original erleben, lieber Gerhard. Einzigartig in Europa. Danke fürs Lesen mit herzlichem Gruß. RT


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 20.03.2017

Wunderschön in den Blick genommen!
Ja, die Natur, diese wundervolle Künstlerin:
Sie weitet uns Herz und Seele.

Liebe Grüße sendet dir Renate

 

Antwort von Rainer Tiemann (20.03.2017)

So ist es auch bei dieser größten europäischen Düne, liebe Renate. Der Anblick und Ausblick einfach faszinierend. Danke und liebe Grüße. RT


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 20.03.2017

Da müsste ich eigerntlich noch hin, lieber Rainer!
Herzlichen Poetengruß Dein Paule

 

Antwort von Rainer Tiemann (20.03.2017)

Dann mach es, Paul. Wirst es nicht bereuen. Da ist sich dein Poeten-Freund RT sehr sicher. Danke mit liebem Gruß.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).