Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Das Möbelhaus (eine volkstümliche Erkenntnis)“ von Bernhard Pappe

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Bernhard Pappe anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

sifi (eMail-Adresse privat) 25.03.2017

Aber das Gute setzt sich durch! LG Siegfried

 

Antwort von Bernhard Pappe (25.03.2017)

Lieber Siegfried, das mag stimmen, doch so mancher Hintern versucht das Gute platt zu sitzen. LG und ein schönes Wochenende Bernhard


Bild Leser

Solino10 (solino16yahoo.de) 25.03.2017

Lach, Bernhard - hab mir gerade vorgestellt....wie mich ein Stuhl in den Hintern beißt....weil er nicht will, dass ich mich auf ihn setze ;)
Nun ja, recht viel Möglichkeiten hat er nicht....und schon bin ich froh, ein Mensch zu sein. Gelassenheit gut und recht - eine gewisse "Wehrhaftigkeit" schadet trotzdem nicht. Liebe Grüße, Anita

 

Antwort von Bernhard Pappe (25.03.2017)

Liebe Anita, eine interessante Vorstellung, die du da hattest. Ich werde mich in Zukunft umdrehen bevor ich mich setze. :-) Gelassenkeit sollte durchaus den Mantel der Wehrhaftigkeit tragen dürfen. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende Bernhard


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 24.03.2017

...Gelassenheit ist immer gut Bernhard;-)) du hast auch mich damit berauscht.
LG Bertl.

 

Antwort von Bernhard Pappe (25.03.2017)

Glassenheit ist eine Kunst, auch im Möbelhäusern. LG und ein schönes Wochenende Bernhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).