Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Da ist ein Blues in mir“ von Bernhard Pappe

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Bernhard Pappe anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Das Leben“ lesen

aksapo (m.opaskaa1.net) 23.04.2017

Das Gedicht gefällt mir sehr gut, es ist sprachlich prima gesetzt. Ja, ein komisches Gefühl, den Blues zu haben, oder selbst zu sein, -, aber das Fenster schwingt ja auf und das Leergefühl, der Blues entweicht und läßt das Leben wieder lebendig sein.
Darum einen schönen Sonntagnachmittag
Lg Maike

 

Antwort von Bernhard Pappe (24.04.2017)

Liebe Maike, es freut mich, wenn dir die Worte gefallen. Den Blues, ihn muss man aushalten, aber er verleiht Flügel, wenn das Fenster erst einmal offen ist. LG Bernhard


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 23.04.2017

Das Fenster schwingt auf und der Blues fliegt davon und langsam ist wieder was in dir, stimmt's Bernhard?
Mir gehts oft in der Früh beim Aufsteh'n so.
Super geschrieben, lG Bertl.

 

Antwort von Bernhard Pappe (23.04.2017)

Lieber Bertl, so kann man es sehen. Das Fenster ist auf und die Sonne spielt Spiele auf dem Fensterbrett. Da hat ein Blues keine Chance. Die Freude auf den Tag vertreibt den Blues des Morgens. LG und einen schönen Sonntag Bernhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).