Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Hört die Schreie ihrer Geister “ von Ramona Benouadah

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ramona Benouadah anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Krieg & Frieden“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 04.05.2017

Liebe Ramona,

Kriege sind das größte Verbrechen und dazu noch legal andere Menschen, die man gar nicht umzubringen und viel Leid in die Angehörigen der Gefallenden bringt. Wir haben es erlebt und es dürfte nie wieder geschehen. Aber aber aber!

 

Antwort von Ramona Benouadah (06.05.2017)

Lieber Karl-Heinz, ich weiß du hast das Grauen gesehen und erlebt! Ich kann nur drüber schreiben. Viele Selen sind an den Kriegen zerbrochen,aber die großen Herrscher lernen einfach nicht dazu.Wir stehen kurz vor einem 3.Weltkrieg,gucke dich um,nur die Kriegsführung sich geändert. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Liebe Grüße zum Wochenende


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 04.05.2017

...ja Ramona, auf die Schreie sollt' man hören, will man nicht noch viel mehr zerstören.
LG Bertl.

 

Antwort von Ramona Benouadah (04.05.2017)

Lieber Bertl, vielen lieben Dank für deinen wahren Kommentar! Liebe Grüße,Ramona


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 04.05.2017

Liebe Ramona,
der Titel deines ergreifenden Gedichtes ist sehr treffend gewählt.
Mit dem Foto hast du es noch untermalt, denn im Vordergrund
ist die Schönheit der Stadt zu erkennen. Der hintere Teil versinkt
im Klagen der schreienden Seelen, da über die Menschen soviel
Unrecht gebracht wird.
Herzliche Grüße von Hildegard

 

Antwort von Ramona Benouadah (04.05.2017)

Liebe Hildegard, wow,wie du das Bild poetisch interpretierst hast,das ist genial! Ich habe das gar nicht so erkannt,ich fand das Bild nur passend,weil die Kriege vorwiegend in den arabischen Ländern toben. Das ist auch eine Kunst Bilder so zu interpretieren! Ich danke dir von Herzen für deinen für mich wertvollen Kommentar! Ich fühle mich von dir verstanden! Liebe Grüße,Ramona


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).