Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Sommer“ von Anna Steinacher

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anna Steinacher anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Mundart“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 25.05.2017

Liebe Anna,

gestern hatten wir 30 Grad und heute bei einem kalten heftigen Wind nur 10 Grad.
Solch unbeständiges Wetter ist nicht normal, zumal der Mai in wenigen Tagen dem Juni das Zepter reicht.

Sehr schön dein Gedicht und wie immer herzliche Grüße von
Karl-Heinz

 

Antwort von Anna Steinacher (26.05.2017)

Dann ist das Wetter ja ähnlich wie bei uns lieber Karl-Heinz, heute sehr heiß bei 30 Grad, gestern bei kaltem Wind war ich mit Pullover und Jacke unterwegs. Diese Schwankungen machen mir zu schaffen, sie tun nicht gut. Bei uns ist die Heu Arbeit in vollem Gange, da bei uns noch viele kleinere Höfe sind, viele Wiesen und Äcker rattert es zur Zeit den ganzen Tag. Danke und lieben Gruß zu euch von Anna


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 24.05.2017

Liebe Anna. Traumhaft schöne Poesie der Jahreszeit bezogen und dann noch wie ich oft sage, in meiner geliebten Mundart! Grüße euch alle in der Familie und auch Grüße dem Sommer in Deiner schönen Heimat! Franz mit dem Herzblatt`l Monika

 

Antwort von Anna Steinacher (26.05.2017)

Danke lieber Franz, schön wenn es dir gefällt und du dich bemühst meine Mundart zu lesen. Die Natur bietet uns zur Zeit so viel, man kann nur staunen und schauen. Ganz liebe Grüße zu euch Anna mit Fam.


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 24.05.2017

...Anna, dein Sommergedicht finde ich entzückend. Wie du liebevoll auf die Insekten eingehst, das ist schon eine besondere Art, den Sommer zu erleben.
LG Bertl.

 

Antwort von Anna Steinacher (26.05.2017)

Ich halte mich gerne im Freien auf Bertl und gehe mit meinen Enkeln viel spazieren. Die Kleinen (5,6,7,8, 9 Jahre) sind sehr interessiert und aufgeschlossen somit bin ich zum Naturführer auserkoren lach. Sie nehmen ein Buch mit dann wird geforscht und geraten und die Zeit vergeht im Nu.Dank und lieben Gruß Anna


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 24.05.2017

Liebe Anna,
alles geht schnell vorüber, so scheint es wenigstens. Der Winter war eben zu lang. Doch erst genießen wir die kurze Zeit der Blütenpracht, nicht wahr?!
Euch einen sommerlichen Feiertag morgen und eine feste Umarmung
eure Irene

 

Antwort von Anna Steinacher (24.05.2017)

Du hast recht liebe Irene wir genießen ganz einfach mal die schönen Tage, machen Spaziergänge und bald gehts auf zum Pilze suchen du in Hamburg und ich in Südtirol lach. Sei ganz lieb gegrüßt von deiner Anna und Luis


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).