Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Stille“ von Klaus Lutz

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Klaus Lutz anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

R.Schön (Naxyriaweb.de) 08.06.2017

Ich liebe die Stille, in ihr fühle ich mich geborgen, aufgehoben und ungefragt verstanden. Sie gibt mir Kraft, erzählt mir von Wundern und vertraut mir Geheimnisse an. Sie fordert und fördert mich, mahnt und ermutigt mich, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Dort entstehen meine "echten" Gedichte, sie schreiben sich dann wie von selbst. Soll heißen, sie ist die Hand die mich führt und zügelt. LG nochmals

 

Antwort von Klaus Lutz (09.06.2017)

Ich habe doch, die Stille, mal ganz anders beschrieben. Die Stille mit aller Stille! Und das ist doch ein ganz anderes Universum der Stille! Klaus


aksapo (m.opaskaa1.net) 03.06.2017

Lieber Klaus, ja, es bedarf der Stille in uns, um die Welt atmen zu hören. Dein Gedicht spricht an und inspiriert zum Hineinhören in die Stille, die oft ja auch sehr laut sein kann.
Schöne Pfingsttage für Dich
Lg Maike

 

Antwort von Klaus Lutz (04.06.2017)

Das war ein Schreibabenteuer. Einfach mal so nachgedacht was mir zu Stille einfällt! Ich mag keinen Lärm. Deswegen habe ich, auch, mal probiert, die Vorteile der Stille, zu sehen! Zuerst kam dazu überhaupt keine Resonanz! Und jetzt habe ich fünf Kommentare! Was mich freut. Da hatte das Ganze doch einen Sinn! Klaus


Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 03.06.2017

Klaus, man glaubt es nicht, aber auch in der Stille liegt sehr viel Kraft.

 

Antwort von Klaus Lutz (04.06.2017)

Der Text ist ziemlich gelungen! Zuerst hatte ich Zweifel! Die Idee ist aber gut! Und das war keine Zeitverschwendung! Und die Kommentare bestätigen das! Danke für den Kommentar! Klaus


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 02.06.2017

Lieber Klaus,
dass auch in der Stille Worte liegen, hast du uns anhand von bildhaften Wortspielen eindrucksvoll aufgezeigt.
Ich wünsche dir ein wunderschönes, sonniges Pfingsten!
LG. Michael

 

Antwort von Klaus Lutz (04.06.2017)

Danke für den Kommentar! So, mit Worten rum spielen macht einfach Spaß! Immer ein interessantes Phantasieabenteuer! Klaus


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 02.06.2017

Stille, ein Wort, vor dem manche fliehen,
aber du hast Stille hörbar gemacht
und von ihren Schätzen gesprochen.

Ein gesegnetes Pfingstfest wünsche ich dir.

Liebe Grüße von Renate

 

Antwort von Klaus Lutz (04.06.2017)

Danke für den Kommentar! Ich liebe die Stille! Deswegen war es an der Zeit mal die Vorteile, von meinem wunderbaren stillem Leben, zu zeigen! Und mal zu probieren, ob ich zu diesem Thema eine Sprache finde! Klaus


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 02.06.2017

Lieber Klaus, die Art, wie Du Deine Themen sprachlich "bearbeitest" fasziniert immer
wieder von neuem. Immer wieder ein Lesegenuss.

LG Hans-Jürgen

 

Antwort von Klaus Lutz (04.06.2017)

Als ich 1977 mit dem Schreiben begann, war das erst mal eine Laune! Ein guter Zeitvertreib. Etwas das ich dann so sporadisch betrieben habe. Jetzt mit der Behinerdung habe ich das vor 11 Jahren geändert. Denn als Frührentner seit 1993! Mit all der Zeit die ich da für mich habe, wollte ich etwas sinnvolles anfangen. Und das macht auch Spaß. So am Computer sitzen. Und mit den Worten zu spielen! Danke für den Kommentar! Klaus


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).