Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Felsen und das Meer – Eine Meditation“ von Bernhard Pappe

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Bernhard Pappe anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 04.06.2017

Lieber Bernhard, diese Gedanken gefallen mir sehr!! Meer und Fels - Gegensätze, die einander formen, verändern, egal ob wir uns als Meer oder der Felsen bin. Leben ist Veränderung, verändern macht lebendig....
Liebe Grüße zum Pfingstfest,
Christa

 

Antwort von Bernhard Pappe (05.06.2017)

Liebe Christa, ich muss sagen, die Gedanken kamen mir, als ich in der Nähe dieses Felsens stand und auf eine Veränderung wartete. Ich wollte mir eine Kirchenprozession in Spanien ansehen mit Tiertaufe im Meer. Die ließ auf sich warten und so macht man sich eben seine Gedanken. Liebe Grüße in den Süden Bernhard


Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 04.06.2017

Ein wahrlich schönes Bild und Text in Prosa,
wenn ich das lese, seh' ich alles ganz in rosa.

Bernhard, schöne Pfingsten und lG, Bertl.

 

Antwort von Bernhard Pappe (05.06.2017)

Bertl, mein Dank an dich. Mit dem Rosa, da geht wieder weg. :-) LG am Pfingstmontag Bernhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).