Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Aberglauben der Wissenschafts-Religion“ von Alexander J. Scheuch

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Alexander J. Scheuch anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

Miaukuh (werner.baumgartengmail.com) 09.06.2017

Hallo Alexander,

ich kann mich deiner Meinung überhaupt nicht anschließen. Ich bin selber Wissenschaftler und ich sehe hier überhaupt keine "Spekulation" und ich sehe es erst recht nicht als Aberglaube an, was hier festgestellt wurde. Mal ganz davon abgesehen: was meinst du denn mit "Bei der Sintflut ereignete sich solch ein Wandel"? Auf "wann" ist denn deiner Meinung nach die Sintflut datiert, wenn du ihr schon unterstellst, dass während ihr sich ein Wandel vollzog?

 

Antwort von Alexander J. Scheuch (09.06.2017)

https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/chemie-abitur/artikel/radioaktiver-zerfall-und-halbwertszeit Geht man von einer bestimmten Anzahl von Atomkernen des Caesium-137 aus, die zum Zeitpunkt t = 0 ( in heutiger Atmopsphaere ) vorhanden sind, dann hat sich im Verlaufe von 30 Jahren ( in heutiger Atmosphaere ) die Hälfte aller Caesium-Kerne umgewandelt. Aus diesen Caesiumkernen sind Bariumkerne entstanden. In weiteren 30 Jahren zerfällt wiederum die Hälfte der vorhandenen Caesiumkerne, sodass nach 60 Jahren nur noch 1/4 der ursprünglich vorhandenen Caesiumkerne vorhanden sind. Nach 90 Jahren wären dann noch 1/8 der ursprünglich vorhandenen Caesiumkerne vorhanden. Zur Sintflut siehe www.jw.org Siehe auch : https://www.youtube.com/watch?v=KxflZzB9wek Vortrag: Die Evolutionslüge - Joachim Zillmer - Mysterien Zyklus Daher : https://www.e-stories.de/gedichte-lesen.phtml?223173+8 https://www.e-stories.de/gedichte-lesen.phtml?223515+79 Anmerkung : Je geringer der Anteil von Isotopen in der Natur vor einem Grossereignis in der Atmosphaere war, desto aelter erscheint ein Fund in einer Zeit, in der hernach der Anteil in einer Vergleichsschnittmenge hoeher ist !!!!


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).