Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Geständnis“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Ernst Woll (dr.wollversanet.de) 12.06.2017

Lieber Franz,
Da bist Du nicht allein,
es kann lästig sein,
wenn so kleine Störenfriede
rauben unseren Friede.
Hat mir gefallen.
LG Ernst

 

Antwort von Franz Bischoff (14.06.2017)

Herzlichen Dank lieber Ernst! Was will man machen, wenn sie sich auf den Tellerrand zu gerne setzen und dann den Appetit versauen! Daaaa muss man durch! Danke und Schmunzelgrüße der Franz


Musilump23 (eMail senden) 12.06.2017

Ja Franz, zugegeben, zu einem Sommer gehören die Insekten genauso dazu wie die tollsten Blumen und Pflanzen. So ist eine gewisse Akzeptanz gegenüber dem lästigen Fliegenzeug möglich. Um legal zu bleiben, fängt man die Fliegen ein und verfüttert sie an den Hund. Von Hass keine Spur- eher eine nebensächliche Belästigung.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Franz Bischoff (14.06.2017)

Mit Schmunzeln und Dank gelesen lieber Karl - Heinz. Klasse! Was will man machen, wenn sie sich auf den Tellerrand zu gerne setzen und dann den Appetit versauen! Daaaa muss man durch! Danke und Schmunzelgrüße der Franz


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 12.06.2017

Lieber fassungslos geständiger Franz!
Dank Klebestreifen zähmt man oft seine Fliegen-WUT
Und wünscht IHNEN nun, ganz verschwiegen, FLUT!!
Mit Wasser spülst Du fort jegliche Mucken-schwärme
Mächtig eingeheizt wurd´s von der schmucken Wärme!!
---> wenn ich wegen paar Fliegen kreisch´...
Nur ganz brave Sorten, die kriegen Fleisch! ;-))
Herzl. friedlich lammfromme Montagsgrüße
sendet Dir der Tierfreund Jürgen



 

Antwort von Franz Bischoff (14.06.2017)

Schmunzeldank Dir Jürgen! Was will man machen, wenn sie sich auf den Tellerrand zu gerne setzen und dann den Appetit versauen! Daaaa muss man durch! Danke und Schmunzelgrüße der Franz


sifi (eMail senden) 11.06.2017

Stört Dich die Fliege an der Wand?
Ach Franz, das ist ja allerhand!
Lass sie fliegen, diese Fliegen,
Du musst Deinen Hass besiegen.

Viel Mühe hat sich Gott hat gegeben,
drum lass die armen Tierchen leben.
Denke nicht an deren "Köpfung",
sind doch auch ein Teil der Schöpfung.
LG Siegfried

 

Antwort von Franz Bischoff (14.06.2017)

Diese Woche haben sie Frieden bei mir Siegfried! Was will man machen, wenn sie sich auf den Tellerrand zu gerne setzen und dann den Appetit versauen! Daaaa muss man durch! Danke und Schmunzelgrüße der Franz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).