Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Du bist so weit weg“ von Wally Schmidt

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wally Schmidt anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gefühle“ lesen

Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 13.06.2017

...Wally, ein hartes Schicksal, das du hier beschreibst.
Alles Beste und lG, Bertl.


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 12.06.2017

Liebe Wally, Dein Gedicht hat mich sehr berührt.
Es geht wohl um eines Deiner Kinder. Für Eltern ist es immer untröstlich,
wenn eines der Kinder in Lebensgefahr ist. Ich wünsche Euch viel Kraft,
diese schwere Zeit durchzustehen.

LG Hans-Jürgen


MarleneR (HRR2411AOL.com) 12.06.2017

Liebe Wally,

dein Gedicht hat mich traurig gemacht. Auch ich war bei meinem Sohn an
Pfingstmontag, es war kein Erkennen, keine Reaktion da bei ihm. Es macht traurig
und so hilflos. Für euch ist es ja noch viel schlimmer, weil ihr so weit weg von
Oliver seid. Doch ich kann zu Marcel auch nur dann, wenn ich Jemanden habe,
der fährt. So bleibt uns nur die Sehnsucht nach den Kindern und die Liebe,
die im Herzen bleibt.

Ganz liebe und herzliche Grüße zu dir und Fred von Marlene


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 12.06.2017

Liebe Wally, das Schwerste an deiner Situation ist wohl, dass du so weit fort bist. Wenn du jeden Tag hin könntest, wäre es leichter, aber so weißt du nie, ob es nicht der letzte Besuch war.... Ich wünsche dir viel Kraft, alles Gute und doch noch weitere Besuche,
liebeChrista


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).