Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Lippenbekenntnisse heute im Museum“ von Margit Farwig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Ernst Woll (dr.wollversanet.de) 18.06.2017

Liebe Margit, sage einfach und schlicht: “Gekonnte Lyrik!“
LG Ernst

 

Antwort von Margit Farwig (19.06.2017)

Lieber Ernst, ich habe auch gestaunt über diesen Stuss, der sich Kunst nennt, ich nenne es kranke Kunst...Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit


edreh (b.herrde46gmx.de) 18.06.2017

Liebe Margit,
sehr tief und sinnig wird
nach dem Echten von dir
hier gespürt.
Im steten Genuss
wird spröde der Kuss,
weshalb schön auch das Wandern
sehnender Lippen,
nur um zu nippen,
auch mal beim Anderen:-))
Poesie mit Sinn und Humor von dir!
Liebe Grüße
Bernd

 

Antwort von Margit Farwig (19.06.2017)

Lieber Bernd, dein Humor ist ja auch nicht ganz ohne. Ich habe jedenfalls gestaunt über dieses Stuss, der sich Kunst nennt, ich nenne es kranke Kunst...Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 17.06.2017

Liebste Margit,

ein Museum bietet tolle Einblicke. Verbeugt sich dort Karl Spitzweg galant über die Hand einer Dame, so sitzt doch im nächsten Bild der arme Poet unte seinem Regenschirm. Bei Joseph Beuys siehst Du eine mit Hansaplast beklebte Badewanne und bei Deix siehst Du die ganze Bosheit der Welt vereint. Und alles ist Kunst. So ein Kuss wäre ein feines Thema zum malen, aber so oft gibt es den nicht zum sehen,

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Margit Farwig (19.06.2017)

Liebste Heidi, ich war auch sehr erstaunt über diesen Stuss. Da stellen sich die Paare hin und küssen sich ausführlich vor allen Leuten...das ist schon kranke Kunst. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit


Horst Werner (horst.brackergmx.de) 16.06.2017

Liebe Margit!
Mit leichter Hand und klugen Kopf, mit wachen Augen, das ist dein Schreibstil!
Gefält mir sehr!
Dein Freund in Lyrik verbunden!
Horst Werner

 

Antwort von Margit Farwig (19.06.2017)

Lieber Horst Werner, und hier darf ausnahmsweise mal geknutscht werden...lach. Herzlichen Dank und liebe Grüße von deiner Lyrikfreundin Margit


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 16.06.2017

Liebste Margit,
und der "Internationale Tag des Kusses" ist am 06.07..
Interessant dein Gedicht, küssen ist zu jeder Zeit erlaubt.
Du bist sehr aktuell mit all deinen Themen, staun! Wann komme ich in ein Museum?
Liebe WE-Grüße schickt dir deine Gundel

 

Antwort von Margit Farwig (16.06.2017)

Liebste Gundel, du kann auch ins Museum kommen, es ist bis Anfang Oktober geöffnet für jedermann. Einen Partner musst du selbst mitbringen, den kann man nicht leihen...lach Und behalten wollen sie dich auch nicht, du bist einfach noch zu jung...Herzlichen Dank und Grüße ohne Knutsch dir von deiner Margit


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 16.06.2017

Liebe MUSE-UMfliegerin Margit!
Lippen schürzen für kühle Museen-KÜSSE
Ist dies kein schöner, ehe ich reaGIER, TAKT?!?
Futtere keine TORTEN- reduzier GENÜSSE
Tempo-REICH wie nun das GeflügelTIER gackt!! ;-))
---> AUF und AB meist im sonnigen KLARTEXT
Ob heut schnatternd wieder mal GANTER kleckst??
Herzl. gewitzte Freitagmorgen-Grüße vom
stark pulsierend-Reimerling Jürgen

 

Antwort von Margit Farwig (16.06.2017)

Lieber Jürgen, es darf geknutscht werden: Der Kuss steht im Mittelpunkt einer neuen Ausstellung im Berliner Bröhan-Museum. Also, nichts wie hin und mitgeknutscht oder doch lieber im stillen Kämmerlein. Triff die richtige Wahl, so ganz normal...lach Herzlichen Dank an den trendigen Reimerling Jürgen von Margit


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).