Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Veränderte USA“ von Rainer Tiemann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rainer Tiemann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kritisches“ lesen

rnyff (drnyffihotmail.com) 19.06.2017

Aus zeitlichen Gründen bin ich erst heute auf Dein Gedicht "Veränderte USA" gestossen. Du hast schon Recht, aber das war immer so. In den letzten dreissig Jahren war ich sicher mindestens zehn Mal auf Besuch in den USA, meist bei Verwandten. Schon vor Trump ist der Amerikaner - ich spreche jetzt von der Mehrzahl und nicht allen - oberflächlich, grossmäulig, stets auf den eigenen Vorteil bedacht, hat alles selber erfunden, gutgläubig was den Glauben betrifft, einseitig oder kaum geschult, die grosse Masse ist recht dumm. Und schon immer lag in der Luft " America First" , nur hat das keiner so offen und grob gesagt. Jetzt kommt einer und verkündet offenherzig ohne ein Blatt vor dem Maul, wie es effektiv ist und dem tumben Europäer steht das Maul offen. Wir müssten eigentlich Trump für seine undiplomatischen Äußerungen und sein grobschlächtiges Benehmen dankbar sein, da wir selber zu dumm waren den Amerikaner zu durchschauen.Natürlich darf man die Rolle der Amis im ersten und zweiten Weltkrieg nicht vergessen, aber ihr Einsatz wurde recht fürstlich belohnt. Herzlich Robert

 

Antwort von Rainer Tiemann (19.06.2017)

Viele deiner Aussagen, lieber Robert, decken sich mit meinen Erfahrungen. Finde die Geschäftspartner hier völlig verunsichert. Danke und freundliche Grüße von RT.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 19.06.2017

Er wird noch vieles auf den Kopf stellen in den USA, der liebe Herr Trump! Ich verzichte auf Besuche dort! Grüße Franz

 

Antwort von Rainer Tiemann (19.06.2017)

Danke, Franz, am hier frühen Montagmorgen. LG von RT.


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 17.06.2017

Lieber Rainer,

er ist schon durchgekaut und muss sich beweisen und uns auch, die wir nach Amerika schauen.

Herzlich
Margit

 

Antwort von Rainer Tiemann (17.06.2017)

Das Verhandlungsklima ist katastrophal, liebe Margit. Let`s wait and see. Danke mit herzlichem Gruß. RT


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 17.06.2017

Lieber Rainer,

zur Zeit ist es wohl schwierig das Thema Trump mit "Amerika first" anzuregen. Da bekommt man dann Kommentare, die auch wieder schwierig zu beantworten sind. Für mich heißt es eigentlich "Earth first". Es wird sich vieles von selber regeln und keine Angst vor der Zukunft haben. Alles wird gut,

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Rainer Tiemann (17.06.2017)

Hoffe, liebe Heidi, du hast Recht! Freundlich grüßt dich aus der Ferne dein Poetenfreund RT.


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 16.06.2017

Lieber Rainer,

Wie ich bereits sagte, dem Clown gönne ich keine Zeile mehr. Aber letztendlich bringt sein Tun so vieles ans Tageslicht, was uns sonst verborgen bliebe. Irgendwie bin ich dankbar, in einer Zeit und einer Region gelebt zu haben, die über 70 Jahre ohne Krieg ausgekommen ist. Wie lange wird uns das erhalten bleiben?
Deine Zeilen sprechen ganz sicher viele Menschen an. Ich gehöre dazu.

LG Horst

 

Antwort von Rainer Tiemann (17.06.2017)

I'm very amused, Horst. Danke und liebe Grüße von RT.


Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de) 16.06.2017

Hallo Rainer
Der Donald Trump ist furchtbar stur;
darum wird sie kurz sein, die Legislatur.
Denn die Amis gar selbst riechen bald schon den Braten;
weil Trump hats vorab schon den Russen verraten.

Es gibt ja bereits reiche Börsenspekulanten die schon
jetzt darauf wetten, dass Trump selbst zum Opfer seiner
Affären wird. Schon wenige Tage nach seiner Wahl war
das auch meine Prognose. Ich schätze somit, dass er
schneller wieder weg ist, als manche glauben; und
danach ist hoffentlich nach einer Neuwahl alles wieder
gut.... denn der mögliche Nachfolger in der aktuellen
Regierung soll noch ein größerer Schnösel sein.
L.G. Roland

 

Antwort von Rainer Tiemann (17.06.2017)

Danke, Roland. Man kann nur noch hoffen ... Liebe Grüße aus der Ferne von RT.


Hauspoet Hans (witteborg.hansgmx.de) 16.06.2017

Keine Ahnung, was da passiert...aber war das nicht immer schon so? sh. Geschichte

 

Antwort von Rainer Tiemann (17.06.2017)

Du spürst bei allen Verhandlungen, dass die Amis Angst vor der totalen Isolation haben. Entsprechend, lieber Hans, sind die Gespräche. Der aus dem Fernsehsessel argumentiert, kann sich kaum vorstellen, wie unangenehm jetzt Gespräche sind ... Danke und freundliche Grüße von RT.


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 16.06.2017

Ganz Unrecht hat der Klaus nicht,,, besonders im letzten Satz.
Aber Donny beträgt sich wirklich unmöglich.
meint Der Psul

 

Antwort von Rainer Tiemann (17.06.2017)

So it is, Paul. Thanks and greetings from far away. RT


Klaus lutz (clicks1freenet.de) 16.06.2017

Trump hat in vielem recht. Das mit der Klimaveränderung, wegen CO2, stimmt nicht! Und den Konzernen alle Freiheit zu lassen ist auch falsch. Denn die gehen dorthin wo sie kaum Löhne zahlen müssen. Und kaum Steuern! Und wo die Umweltstandards niedrig sind. Und die Entflechtung der Banken ist auch richtig. Und die NATO ist eben überholt. Und diese ganze Flüchtingspolitik ist dekadenter gutmenschliche Verblödung. Zuerst unterstützten die Deppen die Parteien die Kriege beginnen. Dann machen diese degenerierten Vollidioten auf Gutmenschentum. Und die unkontrollierte Einwandrung von Stieinzeitislamisten ist der Wahnsinn. Oder besser gesagt: Der ganze Islam ist der Wahnsinn. Kinderehen! Vielweiberei! Steinigung! Und andere mittelalterliche Strafmethoden. Das ist eben das Mittelalter. Wer ausser ein paar dekadent bescheuerten hirntoten Europäern oder Amerikanern will das. Ich würde mir echt mal Merkel genau ansehen. Und die europäischen Spitzenpolitiker. Und dann mal die Hintergründe, von allem Handeln dieser Leute genau recherchieren. Da kommst Du drauf, das das alles korrupte kranke Idioten sind. Ein Sumpf von Pädophilen, Perversen und Drogensüchtigen. Und was die Presse betriff hat er auch recht. Das meiste, was die Massenmedien schreiben, ist schlicht und ergreifend verlogener Quatsch. Angefangen von dem Blödsinn den die über Putine, Assad und Ghadaffi schreiben und geschireben haben. Bis hin zu all dem was über die Ukraine an Müll verbreitet worden ist! Das ist Orwell! Und zumindest seit Snowdon müsste doch klar sein, wie das System hier wirklich funktioniert! Es geht immer um die Wahrheit. In der Kunst. Im Leben. Unter Freunden. Und so kurz skizziert ist das die Wahrheit. Der Westen ist verblödet und am Arsch! Sonst würde er nicht jedem Spinner, der Asyl sagt, aufnehmen! Und das meiste was da kommt sind asoziele Ärsche! So ist das eben! Es ist eine Industrie die leben will. Und ihr Kapital sind die Flüchtlinge! Und diese Industrie, fährt den Staat an die Wand! So sehe ich das. Und das stimmt auch! Und jeder der da die Wahrheit wissen will, kann das recherchieren. Trump denkt da nur in vielen Dingen sehr klar. Und man wird ihn auf Linie bringen. Oder beseitigen! Klaus

 

Antwort von Rainer Tiemann (17.06.2017)

Aus der Ferne, lieber Klaus, ein kurzes Dankeschön zu deinem langen Kommentar, der Inhalte enthält, die auch zutreffen. Die amerikanischen Geschäftsfreunden befürchten die Isolation durch einen schwer kranken Menschen, der sich Präsident der USA nennt. Herzlichst RT


Miaukuh (werner.baumgartengmail.com) 16.06.2017

Von dem was so in den Medien gesagt wird, kommt es mir wirklich unfreundlich rüber, was da in den USA von oben angewiesen wird. Früher fand ich mal war die USA ein Vorreiter, zumindest irgendwie, mittlerweile wirkt es durch die ganze Macherei wirklich isoliert. Hoffentlich artet das alles nicht noch zu einem Ungeheuer aus das sich nicht zähmen lässt.

 

Antwort von Rainer Tiemann (17.06.2017)

Das sehen amerikanische Geschäftsfreunde ähnlich, Werner. Man fürchtet die Isolation. Danke mit liebem Gruß. RT


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).