Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„G E L D“ von Paul Rudolf Uhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 18.06.2017

Oh, Paule, Zufall... da passt mein heutiges ja ausgezeichnet zu.
Wir ergänzen uns eben schon unbewusst.

LG und Lulu der Hotte


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 17.06.2017

Wer hätt nicht gern ein wenig Geld,
wie ärgerlich, wenn's Los nicht fällt
auf die getippten Zahlen.
Doch leidet sicher jeder Qualen,
der Hunderte Millionen gewinnt
und war bisher ein armes Kind.
Was soll er machen mit dem Geld,
wenn er ist unerfahren in der Welt.

Schönen Sonntag! Irene


Hauspoet Hans (witteborg.hansgmx.de) 17.06.2017

Was ist das "Geld"?
Ich hört´davon
seit meiner Kindheit schon.
Hab ´s nie gesehen
ist wohl ein Spuk
in dem Vorübergehen?
Auch in dem Waschgang,
welch ein Witz
hat ´s sich verdrückt
wohl durch ´nen Schlitz
Drum, Paule, Schelm,
erkläre mir
ist ´s aus Metall oder Papier?
Ist es vielleicht nur ´ne Chimäre
Wär gut, wenn es das wäre


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).