Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Langer Rede kurzer Sinn“ von Karin Grandchamp

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Grandchamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Horst Werner (horst.brackergmx.de) 03.07.2017

Liebe Karin!

Oh mein Gott, solche Leute kenn ich auch. Sie drucksen rum, umkreisen mich mit ihren Anliegen wie ein Karussell.
Gerne beende ich das Spiel mit gespieltem erschrecken: mein Termin! Schüss, ich muss los!
Ich weiß, nicht die netteste Art, jemandem loszuwerden!
Liebe Grüße!
Horst Werner

 

Antwort von Karin Grandchamp (05.07.2017)

Lieber Horst Werner! Ich kann sagen, dass ich Geduld habe aber mir wäre es lieb, wenn die Person mir gleich sagt, was sie von mir erwartet. Schlimmer als ein "Nein" kann es schliesslich nicht sein. Mit Dank liebe Grüsse Karin


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 30.06.2017

Liebe Karin,
so ein Gesprächspartner ist ja sehr anstrengend, wenn er sich wie ein Wurm dreht.
Herzliche Grüße von Hildegard

 

Antwort von Karin Grandchamp (05.07.2017)

Liebe Hildegard! Wenn ich etwas von jemanden will, dann sage ich es und rede nicht Stunden um den Brei. Ich verschwende nicht gerne meine Zeit für nichts .Lieben Dank dir, herzlichst Karin


Miaukuh (werner.baumgartengmail.com) 30.06.2017

Hey Karin,

ich stimme der Aussage deines Gedichts zu: "Komm auf den Punkt!" Das aufgeblasene Geschwafel von vielen ist nervig. Eine prägnante Sprache verleiht dem Ausdruck der Worte eine größere Stärke.

Liebe Grüße,
Werner.

 

Antwort von Karin Grandchamp (05.07.2017)

Lieber Werner! Ich denke genauso wie du auch, "Komm auf den Punkt" Ich weiss nicht, was sich daran ändern könnte, wenn einer Stunden um den Brei redet, Herzlichen Dank dir, liebe Grüsse und einen schönen Abend, Karin


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 30.06.2017

...richtig so Karin, man muss immer wissen, woran man ist.
LG Bertl.

 

Antwort von Karin Grandchamp (05.07.2017)

So ist es doch Bertl! Wenn einer nicht die Traute hat, mir zu sagen was er will, dann soll er es sein lassen. Die Zeit ist für mich kostbar und ich verschwende sie nicht gerne. Mit Dank liebe Grüsse Karin


sifi (eMail senden) 30.06.2017

Genau!

 

Antwort von Karin Grandchamp (05.07.2017)

Lieber Sigfried! Schön, dass du der gleichen Meinung bist wie ich. Herzlichen Dank fûrs Kommentieren, liebe Grüsse Karin


Bild Leser

esuark (gekrhigmail.com) 30.06.2017

Liebe Karin
gern gelesen,
da bin ich Deiner Meinung erst das Problem,
kurz und bündig
erst dann darf ein bißchen Schwätzen sein.
Dir liebe Grüße Gerhard

 

Antwort von Karin Grandchamp (05.07.2017)

Lieber Gerhard! Fein, dass du so wie ich denkst. Einen schönen Abend dir, herzliche Grüsse Karin


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).