Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Nebelnetz“ von Inge Hornisch

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Inge Hornisch anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Vergänglichkeit“ lesen

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 26.07.2017

Liebe Inge,
so vergänglich wie in der Natur, so sind wir Menschen auch.
Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Inge Hornisch (26.07.2017)

Liebe Hildegard, in der Natur vollzieht der Vergänglichkeitsprozess zwar schneller wie beim Menschen, dafür erneuert sie sich jährlich. Herzlichen Dank für deinen ergänzenden Kommentar. Dir liebe Grüße, Inge


Miaukuh (werner.baumgartengmail.com) 26.07.2017

Ruhig anmutende Zeilen mit einem ungewissem Ausgang ... aber irgendwann, ...

 

Antwort von Inge Hornisch (26.07.2017)

... blüht wieder ein neues Pflänzchen. Wir haben mehr Zeit wie die Flora, können aber unser eigenes Leben nicht erneuern. Herzlichen Dank für deine Zeilen. Einen schönen Tag wünscht dir Inge


Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 26.07.2017

...Inge, so werden auch wir einmal abfliegen, aber da haben wir noch lange Zeit.
GN8 und lG, Bertl.

 

Antwort von Inge Hornisch (26.07.2017)

Lieber Bertl. im Gegensatz zu anderen Lebewesen haben wir mehr Zeit, dafür erleben wir nicht die jahreszeitliche Erneuerung wie in der Flora. Gerne danke ich dir für deine Zeilen. LG Inge


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).