Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Zäh wie Kaugummi“ von Anita Namer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anita Namer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 27.07.2017

Liebe Anita!
Nimm lieber MAOAM, den Frucht-KAU-Bonbon
Und jedes zähe LEBEN hat mehr SPASS davon! ;-))
Mir fehlte die Zeit...nahm meist LOGO. Schade
Ein guter Zuspruch dank feiner SCHOGOLADE
Herzl. süße NASCH-TAGWERKS-Grüße
vom schmunzelnden Jürgen

 

Antwort von Anita Namer (27.07.2017)

Lieber Jürgen, Maoam - erinnert mich an meine Kindheit. Damals - war`s richtig lecker. Allerdings weiß ich nicht, wann ich das letzte Mal eins gegessen habe. Liebe Schmunzelgrüße, Anita


Elin (hildegard.kuehneweb.de) 27.07.2017

Liebe Anita,
mit dem richtigen Maß an Köstlichkeiten und die Einstellung zum Leben,
dann bleibt auch nichts kleben.
Liebe Naschkatze, herzliche Grüße von Hildegard

 

Antwort von Anita Namer (27.07.2017)

Liebe Hildegard, obwohl ich nicht so aussehe, bin ich keineswegs eine Naschkatze. Eis z. B. schlecke ich fast nie. Auch Torte äußerst selten. Hin und wieder Kuchen, mal ein kleines Stück Schokolade, ein paar Gummibären. Das war´s dann schon. Allerdings - bin ich durchaus eine Genießerin...in vielen Bereichen ;) Das Leben kann süß und sauer sein....und noch vieles dazwischen. Und wenn`s grad sauer ist - verziehen wir`s Gesicht und verwöhnen uns - auf irgendeine Weise selbst. Ob`s nun ein entspannendes Bad, ein langer Spaziergang, ein schönes Buch oder Musik zum Träumen ist. Herzliche Grüße und einen schönen Abend, Anita


Tensho (eMail senden) 27.07.2017

Liebe Anita,
deine Konsequenz ist die richtige, dann versüße das Leben.
Es wird an uns kleben bleiben, bis zum Schluß. So manch einer mag es dann doch nicht hergeben und würde lieber kleben bleiben.
Liebe Grüße am Morgen
Bernhard

 

Antwort von Anita Namer (27.07.2017)

Hallo Bernhard - irgendwie spannend, was bei einem Text immer so raus kommt. An Süßigkeiten - oder dass ich eine Naschkatze bin ....hatte ich in keinster Weise gedacht. Es heißt ja des öfteren, wenn man nicht weiter kommt, man bleibt an etwas "kleben". Den Vergleich mit dem Kaugummi fand ich gut, weil`s dann meistens auch was zu kauen gibt. Nun - da ich schon diese Metapher nutzte - war der Vergleich mit der "Süße" des Lebens naheliegend. Am Leben selbst hängen bleiben und es nicht hergeben wollen....hmm...geben wir`s wirklich her - oder verändert es sich einfach? Liebe Abendgrüße, Anita


Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 26.07.2017

...Anita, du Naschkatze, pass auf, dass du nicht zuckerkrank wirst. Alles kann man schwer haben, aber ein Betthupferl (Bonbon meine ich), das sei erlaubt.
Ich bin selbst ein Süßspecht.
LG Bertl.

 

Antwort von Anita Namer (27.07.2017)

Lach - Bertl - na prima! Du vergönnst mir ja mal wieder gar keine Freude. Ich hab ja vieles - gottseidank gehört Diabetes nicht dazu. Ich nasche zwar regelmäßig - aber sehr in Maßen. Ein paar Gummibären, ein Stück Schokolade...und dann ist`s wieder gut. Ich bin ja eigentlich selbst süß genug ;) Liebe Schmunzelgrüße, Anita


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).