Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Das Wasser auf den Mühlen der Wahlkämpfer“ von Michael Reißig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Michael Reißig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Ironisches“ lesen

Norika (NoraMarquardtgmx.net) 29.07.2017

Hallo Michael ... treffender kann man nicht schreiben.
LG Nora

 

Antwort von Michael Reißig (30.07.2017)

Liebe Nora, Niedersachsen hat bereits Hilfe zugesichert, während Sachsen Anhalt in erster Instanz abgelehnt, dann aber doch grünes Licht gegeben hat. Nun können wir uns nur erhoffen, dass die angekündigten Gewitter um die Hochwassergebiete einen Bogen machen werden. Das ist natürlich eine Frage des Geldes, zumal von südlichen Gefilden eine Welle ganz anderer Art auf uns zurollt. Ich danke dir für den trefflichen Kommentar! LG. Michael


Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 28.07.2017

...kommt Zeit, kommt Rat, Michael. Hochwasser ist immer schlecht, es könnte ja die Politiker einfach wegschwemmen und was kommt danach?
LG Bertl.

 

Antwort von Michael Reißig (28.07.2017)

Hallo Adalbert, ich glaube, danach übernehmen Nichtschwimmer die Amtsgeschäfte, und es bestünde nicht mehr die Gefahr, dass diese bei einer Flut wegschwimmen könnten! Vielen Dank für den herzhaften Kommentar zum Schmunzeln! LG. Michael


Ernst Woll (dr.wollversanet.de) 28.07.2017

Lieber Michael, sehr treffend charakterisierst Du diese Ereignisse und Situation – Dein Gedicht hat mir sehr gut gefallen und ist stimme Dir voll zu. Leider ist es uns kaum noch möglich das wahre ehrliche Geicht und Verhalten der Menschen, die wir wählen sollen, kennen zu lernen. Sie werden von Profis gemanagt, damit si alles richtig machen.
LG Ernst

 

Antwort von Michael Reißig (28.07.2017)

Lieber Ernst, ich danke dir für den sehr objektiven Kommentar! Nun bin ich gespannt, ob und wie die Politik diesmal reagieren wird. Bisher haben nur die für die Hochwassergebiete zuständigen Politiker den Weg zu den Orten der Flutkatastrophe gefunden! LG. Michael


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).