Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Manipuliert“ von Horst Rehmann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Horst Rehmann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

rnyff (drnyffihotmail.com) 30.07.2017

Lieber Horst, gehe mit Dir einig und sage wehret den Anfängen. Wenn man die Geburtenzahl der Moslem berücksichtigt ist der Wendepunkt nicht so weit weg, wie viele glauben. Dass man von einer Demokratie rasch in eine Despotie geraten kann, dafür haben wir eigentlich derzeit ein laufendes Beispiel. Ich habe selber erlebt wie eine gute Freundschaft wegen Glaubensfragen zu einer Feindschaft wechselt. Wir haben eine abendländische Kultur, die wir aus Gutmenschenmoral nicht leichtfertig aufs Spiel setzen sollte.
Herzlich Robert

 

Antwort von Horst Rehmann (30.07.2017)

Ich stimme Dir voll und ganz zu - - nur - - leider haben wir noch viel zu viele Gutmenschen (DUMME) in Deutschland ! LG H. Rehmann


Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de) 29.07.2017

Lieber Horst
Ich schätze dich als einen guten Autorenfreund, der sehr schöne und sehr
lustige Gedichte schreiben kann. Daran wird sich auch weiterhin nichts
ändern.... denn seine Meinung darf und sollte jeder auch weiterhin in seinen
Gedichten äussern dürfen.
Bitte sei mir nicht böse, wenn ich dir einmal inhaltlich widersprechen möchte
und nun darlege, dass ich die Sorge die dein Gedicht ausdrückt nicht teile.
Richtig ist, dass der Islam ein Glaube ist, der seine Gläubigen in ihrer
Lebensweise sehr stark beeinflusst. Deshalb ist es in islamischen Staaten
auch immer wieder schwierig, den Staat und die Religion voneinander zu
trennen, was gerade in diesen Staaten mitunter zu großen Problemen führt.
Richtig ist auch, dass in den letzten Jahren viele Moslems zu uns gekommen
sind; dies liegt aber weniger daran, dass der Islam Staaten anektieren will,
sondern mehr daran, weil Menschen aus Armutsgründen und auf Grund
von Kriegen aus ihren Ländern flüchten.
Man darf natürlich darüber nachdenken, inwieweit wir nun verpflichtet wären,
diese Menschen aufzunehmen, aber aus rein ethischen Gründen halte ich
das für vertretbar.
Bis der Islam soweit wäre überhaupt Versuche vorzunehmen, Deutschland
zu regieren, müssten eigentlich noch viele viele Millionen von Menschen mehr
zu uns kommen. Und selbst dann, so glaube ich, würde es der traditions-
bewusste Deutsche nicht zulassen. In unserer demokratischen
Grundordnung müsste dann zuerst einmal das Grundgesetz entsprechend
geändert werden. Siehst du Anzeichen, dass das schon geschieht (oder
geschehen ist)? Gibt es eine islamische Partei?
Oder ein anderes Beispiel: Nenne mir einfach mal eine Großstadt, wo die
Moschee schon größer ist, als die dort vorhandene Kirche.
Ich könnte noch viele Beispiele und Fakten mehr nennen, muss das aber
hier nicht weiter ausführen, denke ich.
Ich hoffe, du bist mir nicht böse, wenn ich hier meine Meinung auch mal
etwas ausführlicher dargelegt habe..... ich betrachte es als reinen
Diskussionsprozess. Wenn du meinen Kommentar hier fehl am Platze
siehst, darfst du in deiner Antwort gerne mit mir schimpfen.
Wenn du meinen Kommentar als kompetent ansiehst, würde ich mich
freuen, wenn du kurz schreibst, dass du ihn respektierst.
Das ich allein nun deine Meinung ändern kann, glaube ich nicht.....
dazu würde es sicher eines Gesprächs (ich habe Skype) bedürfen,
oder noch so einiger Gedichte mehr mit Diskussionsrunde im
Kommentar.....oder?
Mit besten Grüßen und Wünschen fürs Wochenende, Roland

 

Antwort von Horst Rehmann (29.07.2017)

Hallo Roland, ich respektiere Deine Zeilen und auch Deine Meinung - werde sie aber nie und nimmer teilen ! Ein wahrer Kriegsflüchtling benimmt sich anders, er bittet um Essen und eine Schlafgelegenheit. Was ich hier täglich erlebe sind Sozialschmarotzer die nichts anderes können wie FORDERN, RAUBEN, MORDEN usw. - Kein Deutscher bekommt ein eigenes kostenloses Haus, kostenlose Krankenkasse, kostenlose Bahn und Busfahrten, kostenlose Freibäder und Geld um in der Heimat Urlaub zu machen. Das sind in Deinen Augen Flüchtlinge ??? In welcher Welt lebst Du ??? Deutsche Rentner sammeln Flaschen um zu überleben und diese Schmarotzer nehmen ihnen sogar in den Tafeln das Essen weg und bekommen mehr Geld im Monat als ein Rentner der sein Lebtag Steuern gezahlt hat. Wo sind denn die geflüchteten Fauen und Kinder ? Unter 1000 sieht man eine, es sind nur junge Männer mit Handy die ihren Pass verloren haben -- haha ! Diese ungehobelten Menschen, die noch (wie ihr Koran) 1400 Jahre zurückleben, sollten besser ihr Land aufbauen und dort fordern ! Aber warscheinlich geht es dort nicht, dort wird man geköpft. Weiter möchte ich mich über diese Muslime und Islamisten nicht auslassen, denn diese Schlechtigkeiten haben nichts mehr mit Glaube zu tun, das ist Kannibalismus unterentwickelter Horden und mehr. Doch noch eins zum Schluss - das Grundgesetz hat Merkel doch nun oft genung mißbraucht und hintergangen, aber der armseelige Deutsche merkt es erst wenn alles den Bach runter geht. Jetzt reicht es, ich müsste sonst ein ganzes Buch voll schreiben um die Schlechtigkeiten der Regierung und der "Asylanten" aufzuzählen. Sei mir bitte nicht böse, wenn ich so reagiere - Entschuldigung !!! Erst wenn Du, so wie ich, dieses "Pack" in Deinem näheren Umfeld erbt hast, stimmst auch Du mir zu. Entschuldige nochmals - aber das musst mal gesagt werden. LG H. Rehmann


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).