Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Übers Reimen“ von Gerhard Krause

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gerhard Krause anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedanken“ lesen

Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 02.08.2017

Lieber Gerhard,
all deine Reim-Gedichte lese ich gern, diese kommen
locker daher. Ein jeder hat einen anderen Stil,
ich selbst schreib nur Kurzgedichte, hab daran meine Freude.
Liebe Abendgrüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Gerhard Krause (02.08.2017)

Liebe Gundel Danke für Deinen Kommentar. Schön von Dir zu hören. Jeder hat seine Art zu schreiben und wie das Gedicht bei mir zustande kommt, wollte ich mal niederschreiben. Dabei will ich möglichst heiteres schreiben, was mir auch oft gelingt. Dir liebe Grüße Gerhard


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 01.08.2017

Lieber Gerhard,

es wurde ja auch Zeit, dass Du endlich mal aufzeigst, was hier Sache ist, wie gereimt wird. Das Schwadronieren muss aufhören, auch in Konkurrenz zu gehen mit diesen Leuten ist verboten...lach Seit der liebe Robert mir das unterstellt hat, ist das große Schweigen hier bei mir. Obwohl es derlei Beurteilungen hier nicht geben darf, ist es schon ziemlich böse. Die große Hetzerei war eigentlich vorbei. Ich quittiere es mit einem Lächeln und weiß: Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.

Liebe Grüße von Margit

 

Antwort von Gerhard Krause (02.08.2017)

Liebe Margit Danke für Deinen Kommentar Ich freue mich, dass meine Art zu schreiben gefällt. Jeder hat seinen Schreibstil und sein Schreibniveau. Ich lehne mich etwas an W.Busch an, so schreiben, dass es jeder auf Anhieb versteht, auch wenn es mal wenig lyrisch ist. Ein Konkurenzdenken kenne ich nicht und vergleiche die Gedichte nicht miteinander. Meine Themen haben ein großes Spektrum. Liebe Grüße Gerhard


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 30.07.2017

Lieber Gerhard,

ein sehr liebes, reizendes Poesiegedicht mit viel Einsicht und Menschlichkeit. Hat mir sehr gefallen. Ja imd dichten kannst, freu.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Gerhard Krause (30.07.2017)

Liebe Heidi Ich danke für den Kommentar Es freut mich besonders fürwahr, dass Du von meinen Gedicht was hälst und Du mich zu den Dichtern zählst Einen sonnigen Sonntag und liebe Grüße Gerhard


rnyff (drnyffihotmail.com) 30.07.2017

Ein ausgezeichnetes Kochrezept zur Dichtkunst, aber selbst die Küchenrezepte sind oft schwer in der Durchführung, deshalb beschränke ich mich doch besser auf die Reimerei und wenn es sich nicht reimen will, denk ich: reim dich oder ich fress dich, das hat sich bisher bestens bewährt. Herzlich Robert

 

Antwort von Gerhard Krause (30.07.2017)

Lieber Robert Danke für Deinen Kommentar Hälst Du mein "Kochrezept" für gut, dann sei aber auf der Hut, denn Deine Küche ist genial und die Qualität ja allemal. Deine Gedichte sind optmal inhaltlich auf jeden Fall. Herzlichst Gerhard


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 29.07.2017

Beglückt die Frau, erfreut den Mann,
wenn jemand prima reimen kann!
Nicht allen ist es gegeben, Gerhard. Gut, dass du nicht zu denen zählst.
Gern gelesen von RT, der dich freundlich grüßt.

 

Antwort von Gerhard Krause (30.07.2017)

Lieber Rainer Danke für Deinen Kommentar Ich reime recht unprofessionell, meist geht es bei mir nicht schnell, Zwar habe ich nicht das Dilemma, dass es mir fehlt an einem Thema, doch treffe ich oft nicht was da zählt und es dann jedem auch gefällt. Einen sonnigen Tag und lb Grüße Gerhard


Elin (hildegard.kuehneweb.de) 29.07.2017

Lieber Gerhard,
du bist doch perfekt im Reimen und deine Gedichte sind immer
ein Schmaus zum Lesen.
Schicke dir herzliche Grüße zum Sammstagabend von
Hildegard

 

Antwort von Gerhard Krause (30.07.2017)

Liebe Hildegard Danke für Deinen Kommentar Das dichten ist genau genommen, geschrieben Gedanken die da kommen. um denn ist es schlecht bestellt, dem einfach gar nichts einfällt. Dir einen schönen Sonntag und liebe Grüße Gerhard


Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de) 29.07.2017

Lieber Gerhard
Du weisst genau wei es geht mit dem Reimen.
Seit du hier schreibst, lese ich deine Gedichte
immer sehr gern.
Servus und ein schönes We wünscht Roland

 

Antwort von Gerhard Krause (30.07.2017)

Lieber Roland Danke für Deien Kommentar Dem einen fällt mitnichten auch gar nichts ein zum dichten, mir gefällt es wenn man kann lesen, das Gedicht ist doch gut gewesen, denn ich bin in der Tat, kein professioneller Lyterat. Dir einen sonnigen Tag und lb Grüße Gerhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).