Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Geistige Onanie“ von Patrick Rabe

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Patrick Rabe anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Klartext“ lesen

rnyff (drnyffihotmail.com) 30.07.2017

Aus tiefster Seele ausgekotzt,
Ein herrliches Gefühl,
Wenn man frisch von der Leber motzt,
Ganz ohne ein Kalkül.
Dann fühlt sich mancher ganz befreit
Vom Elend dieser Welt.
In keiner Weise tut`s ihm leid,
Er fühlt sich doch als Held.
In diesem Sinn, herzlich Robert




Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail senden) 30.07.2017

ich bin mir nicht sicher, Patrik, ob es eine Satire sein soll oder ob du es ernst meinst. Die ewigen "Friedensgedichte "kritisierst oder mit diesem gerade das Gegenteil beweisen willst.
Deftig, als Klartext ausgekotzt quasi. den Schwnaz hättest du ruhig weglassen können..
Da ich deinen Standpunkt nicht klar ausmachen kann, kann ich weder zustimmen noch widersprechen, nur konstatieren: Da ist jede Menge Wut und Wut ist nicht gut...
ich denke jedoch, sachliche Herangehensweise, die differnziert, ist immer der beste Weg.
LG von Aylin

 

Antwort von Patrick Rabe (31.07.2017)

Liebe aylin, dieses Gedicht ist vor allem eine Selbstkritik. Damit hättest du jetzt nicht gerechnet, oder? LG, Patrick


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).