Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Unterhosen für Linkshändee?“ von Paul Rudolf Uhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Abstraktes“ lesen

Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 30.07.2017

Lieber Paul,

ja so ein Schniddel hat`s nicht leicht.
Ist er auf Männerhand geeicht.
Lass eine hübsche Frau doch dran.
der folgt der Schniddel gerne dann.
Der bohrt sich dann sein Loch zurecht.
von selbst zum anderen Geschlecht.

lachende Grüße,

Heidi (ein schönes Unterhosengedicht)

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (30.07.2017)

Nun, soooo von selbst geht das im Alter wohl nicht mehr... (;-(( Herzlichen Schmunzeldan, Heidi!


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 30.07.2017

Lieber FILO-U-Hosenträger Paul...
G anz RECHT(s) willkommen ist dein HOSEN_LINK
U nter ´ner Krachledernen halfen IHR 2 linke HÄNDE
M it Schleuder-Gang ich wieder Ahnungslosen WINK
M ehr LUST geht nur ohne Hose und Hinke-Lende!! ;-))
I ntim wär´s sch..egal, solang ich vor der Hose FALL
---> ZUG darf "Kleinen" NIE beim STOSSE HEMMEN
Ganz LINK kann man IHN aus der Hose stemmen!!
Mein Geheimtipp: Das Schlupf-LOCH nach OBEN
Tut nicht nur FRAU sehr LOBEN
Herzl. hauteng schwitzende Sommer-BADE-GRÜSSE...
vom Jürgen als rechter Schwabe ich DA grade "BÜSSE"

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (30.07.2017)

Stemmen? So'n Ding? - RESPEKT! Schmunzelgruß vom Paul


Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de) 30.07.2017

Ein Problem das recht pikant,
hat der Paule hier erkannt.
Sein Tipp ist daher auch recht schlau,
solang nicht droht die "Modenschau".

Ein Asi lässt, oweh, oh Schreck,
aus diesem Grund den Schlüppi weg.

Auch Schiesser ist hier mal gefragt,
wenn man mal dort, vom Leide klagt.

Für mich ist das Problem gebannt,
als Nutzer seiner rechten Hand.

Bemerkt mal schmunzelnd, der Roland

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (30.07.2017)

Hihi - auch Dir äußersten Schmunzel-Dank-und Gruß


rnyff (drnyffihotmail.com) 30.07.2017

Besten Dank für den glorreichen Tipp, ich habe es gleich ausprobiert, aber irgend etwas stimmt bei mir nicht. Ein Urologen Konsilium habe ich bereits abgemacht. Herzlich Robert

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (30.07.2017)

Nicht vorne nach hinten, sondern inside out, Robert! Schmunzeldank und LG


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 30.07.2017

Solch ein Problem hab ich
zum Glück nich,
meine Unterhosen
streif ich mit zwei losen
Händen einfach runter.
Könnten Männer auch so lösen,
würden sie im Sitzen dösen
wie es heutzutage sich gehört.

LG Irene

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (30.07.2017)

Ich sitze daheim auch dabei, aber im Dunklen, im Freien und in Gasthäusern nehme ich dortige Angebot wahr... Herzlichen Schmnzeldank, liebe Irene und Gruß nach HH


Hauspoet Hans (witteborg.hansgmx.de) 30.07.2017

Mit dem Paule leid ich mit
das mit Eingriff nah am Schritt.
Schelm wer seinen Rat annimmt
geht in die Hose ganz bestimmt!


 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (30.07.2017)

Inside out, dann gehts, Hans! Schmunzeldank und LG


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 30.07.2017

Lieber Paule,
also ich bin beidhändig und habe das "Problem" immer gut im Griff. Wenn ich die Buxe andersherum anziehe habe ich den Schlitz hinten. Das wäre dann doch sehr umständlich. Ich trage ohndhin nur Unterbuxen mit ohne Eingriff... das geht gut, weil ich mich auch beim kleinen Geschäft setze.. ist mir so anerzogen und macht überhaupt keine Schwierigkeiten. ;-))

Schmunzelgrüße von Hotte.... hatten heute Krystalline mit Burgfrauen beim RT Pfofilius. Volle Hütte, herzlichstes Wetter und Spitze Grillgut ;-))

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (30.07.2017)

inside out, Hotte !!! Was tust Du im Freien in Gasthäusern usw? auch Sitzen? B R A V !!! Schmunzeldank und LG auch an Doris!


Bild Leser

esuark (gekrhigmail.com) 30.07.2017

Lieber Paul
gern gelesen
Such Dir 'ne Unterhose die vorne offen,
wenn Du Glück hast, darfst Du hoffen,
dass Du ihn, ob links rechts fast
was du dort lang gesucht hast.
Mache es wir Tante Frieda,
wenn die muß setzt sie sich nieder.
(Probier das mal)
Herzlichst Gerhard

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (31.07.2017)

Dein Rat - geb's zu - ist wirklich gut, dass besser man(n)'s im Sitzen tut... Doch das Problem, es stellt sich bald Wie machst du es dann, drin, im Wald? (;-)) Herzlich der Paul


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).