Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Alles für die Katz“ von Hans Witteborg

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans Witteborg anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

rnyff (drnyffihotmail.com) 01.08.2017

Nur keine Hysterie, es gibt noch vieles das die Luft verpestet, man denke nur an die Menschen. Du fasst es schlüssig zusammen.
Ich hab eine Dieselkarre,
Bin recht stolz darauf.
Jeder sagt, das sei ein Schmarre.
Nicht zu Fuss ich lauf.
Meine Frau, die stösst den Wagen,
Ich sitz vorne drin.
Ich sag einfach nicht verzagen,
Bleibe stets bei Sinn.
Herzlich Robert


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 01.08.2017

Lieber Hans, ein gutes Gedicht,
doch:
Warum heißt es:Alles für die Katz?
Niemand tut kund:Alles für den Hund.

LG hans-Jürgen


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 01.08.2017

Lieber Hans,

bevor man Flugzeuge vom Himmel holt (Kerosin) und die großen Enrgieträger wie Kohle, Öl und Gas nicht stoppt. LKW- und Schiffsverkehr (alles Diesel) lahmlegt, stürzt man sich wahltaktisch lieber auf die Kleinen mit ihren Dieselautos. Auch Glyphosat ist wahrscheinlich nicht nur krebserregend, sondern es tötet auch jedes Insekt und damit die Vögel und und und. Lauter Heuchelei am laufenden Bande. Es gibt auch den Elektrosmog. Sie leiden wieder einmal wie so oft an Gehirnerweichung.

liebe Grüße,

Heidi


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).