Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Kalt-Flasche“ von Anita Namer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anita Namer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Tensho (eMail senden) 02.08.2017

Liebe Anita,
in ihrer Spontanität eine wirksame Idee. Der Mensch mit seiner Sensorik hat ein spezifisches Temperaturempfinden. Im Gegensatz zu technischen Systemen kann man das nicht wirklich klalibrieren. So empfindet die Temperatur eben ein jeder anders. Auf jeden Fall ein "heißes" Gedicht.
Liebe Grüße und eine erholsame Nacht
Bernhard

 

Antwort von Anita Namer (04.08.2017)

Lieber Bernhard, spielst du da ein wenig an mein Alter an? Lächeln....Ja, ja, - ich weiß, ich steck wohl in den Wechseljahren..;) Allerdings schwitzen wir alle hier - und somit kann`s nicht nur an mir und meiner Sensorik liegen. Meine Tochter meinte letztes mal allerdings, sie will mir mal Fieber messen - ich hätte wohl keine "normale" Temperatur, sondern wohl von Haus aus 45 Grad Körpertemperatur. Ideal geeignet zum Spiegeleier braten oder als Heizung für kühlere Tage. Im Grunde ist es wohl viel einfacher.....ich bin halt eine "heiße" Frau....Lächeln....Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende, Anita


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 02.08.2017

Liebe Anita,
die beste Medizin für die Seele wäre natürlich, sich mit pulsierenden Adern Haut an Haut sich in den Weiher zu begeben, und der "scheinbaren" Kaltflasche" mit zärtlichen Worten dies mitzuteilen. So kann eine "Kaltflasche" wieder zu einer "wahren Wärmflasche" mutieren, die in Wahrheit gar keine "Flasche" ist, sondern einfach nur ein liebenswerter Mensch!
Ein ganz tolles Gedicht, das Raum für verschiedene Interpretationen zulässt!

LG. Michael

 

Antwort von Anita Namer (04.08.2017)

Lach, Michael....ja klar, so kann man`s auch interpretieren. Meistens sind ja die Frauen die "Kalt-Füßler", die sich dann an die Männerfüße kuscheln, um sich zu wärmen. Hier war`s allerdings wirklich eine kalte Wärmflasche - und selbst die brachte nur bedingt Kühlung. Ein Bad im Weiher ist auch eine gute Idee....mal sehen, vielleicht klappt`s am Wochenende. Liebe Schmunzelgrüße, Anita


Elin (hildegard.kuehneweb.de) 02.08.2017

Liebe Anita,
super Idee und nun konntest du erholt durchschlafen, gefällt mir.
Herzliche Grüße von Hildegard

 

Antwort von Anita Namer (04.08.2017)

liebe Hildegard - bei uns ist`s die letzten Wochen schwül und drückend heiß. Meist regnet`s nachts ein wenig, tagsüber bekommt`s bis zu knapp 38 Grad. Das ist richtig dampfig, man schwitzt so, dass wirklich das Wasser den Rücken runter läuft. Selbst duschen hilft da nicht, weil man gleich wieder nass ist. Ich hoffe, es gibt bald etwas Abkühlung. Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende, Anita


Miaukuh (werner.baumgartengmail.com) 02.08.2017

Richtig so Anita,

Wärmespeicher sind auch Kältespeicher, als Physiker weiß ich das :-P solange es den Füßen nun besser geht :-) Ich pack sie meist an den Bauch.

Liebe Grüße,
Werner.

 

Antwort von Anita Namer (04.08.2017)

Werner - jetzt schmunzel ich aber. Hab gerade das Bild in meinem Kopf-Kino - wie du deine Füße an den Bauch packst? Nein - du meinst natürlich die Wärmflasche, oder? Na - wenn mir das jetzt ein Physiker bescheinigt, dann passt`s ja doppelt ;) Ich werde immer Ideen-reicher. Aktuell stehen bei mir abends zwei Eimer mit kaltem Wasser unter dem Tisch - um meine Füße zu kühlen. Leider hilft selbst das wenig. Vielleicht hab ich ja ein kleines Atom-Kraft-Werk in mir? Jedenfalls lachen meine Kinder schon - und meinen - wir könnten im Winter die Heizung sparen. Ich würde so viel Hitze abstrahlen, dass es für`s ganze Haus reicht. Ganz liebe Grüße, Anita


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 02.08.2017

Schon eine Idee, einen Eis-Accu mit ins Bett zu nehmen... (;-))
Ich könnte mit immer kalten Füßen aushelfen!

Schmunzelgruß vom Paul

 

Antwort von Anita Namer (04.08.2017)

Lach, Paule - aktuell gerne ;) Meine Füße kochen meist. Meine Kinder sagen schon, man könnte Spiegeleier auf ihnen braten! Gestern saß ich zu Hause am Schreibtisch mit 2 Eimern kaltem Wasser darunter. Selbst da wurden meine Füße nicht kalt, sondern eher das Wasser warm ;) Die schwüle Hitze momentan vertrag ich nicht so gut. Herzliche Grüße an euch, Anita


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).