Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Vergeblichkeit“ von Hans Witteborg

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans Witteborg anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedanken“ lesen

Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 03.08.2017

Ach Hans,

das ist jetzt wieder so deprimüpf geschrieben. Dass es nichts nützt, wenn man sich wehrt. Das stimmt so nicht. Viele Petitionen haben schon was gebracht. Ich kann es beweisen. Auch, wenn man nicht alles ändern kann, so muss man sich doch bemühen, sonst machen die "da 0ben" doch nur noch, was sie wollen und das wollen wir doch nicht, oder?

Liebe Grüße,

Heidi


Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail senden) 02.08.2017

als kleines Licht empfinde ich mich durchaus nicht, Hans. Es gibt Dinge, die kann man nicht ändern, manche kann man nur langsam ändern, da wir in einer Demokratie leben, wo die Mehrheit entscheidet.
Man muss einen Weg finden, seinen eigenen Weg dennoch zu gehen.
Denn diese Freiheit bietet unser Staat auch. Gerne drüber nachgedacht mit lG von Aylin


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).