Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Machtbesessen“ von Horst Rehmann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Horst Rehmann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Klartext“ lesen

Horst Werner (horst.brackergmx.de) 05.08.2017

Hallo Horst!
Wir Deutschen leben im Paradies, einige merken es nicht, dazu gehörst augenscheinlich auch du, Horst! Klagen, alles Verdammen tun die, die es im Leben zu nichts gebracht haben, -
Die, die nichts erlebt haben! Keine fremden Länder bereist haben.
Kein Land auf dieser Erde ist so frei und so reich, wie unser Land.
Alle wollen nach Deutschland, nach Mama Merkel kommen!
Fragt man, warum hast du keinen Schulabschluss, keine Berufsausbildung, kommt die Standardausrede: Ich hatte eine schwere Jugend, ich wurde Missbraucht usw.
Als Sozialpädagoge kann ich ein Lied davon singen!
Das lieber Horst,- Trift auf dich natürlich nicht zu!!

Nicht Klagen, anpacken und verändern!
Liebe Grüße zu dir!
Horst Werner


Miaukuh (werner.baumgartengmail.com) 03.08.2017

Da stimme ich Rolands Kommentar zu dem Gedicht von dir, Horst, zu! Sokrates hat diese Machthaberei ja auseinander genommen. Der starke Mann kommt, übernimmt, ist erst gutmütig zum Volk und dreht dann die Geschicke zu seinem höchsten Vorteil, natürlich zu Lasten des Volkes. Der Grund: die Menschliche Natur. Macht korrumpiert. Macht wird ausgenutzt. Wir Menschen sind so. Das ist keine Entschuldigung, nur eine Erklärung. Auch ein wichtiges Wissen!

Gute Worte, Roland!
Und schöne Anstöße zum Denken, Horst.


Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de) 03.08.2017

Hallo Horst
In diesem Gedicht kann man deine Empörung über die Politik herauslesen.
Tatsächlich kann man anhand der aktuellen Skandale erkennen, dass die
Regierenden derzeit eher machtbesessen agieren. Trotzdem dürfen wir
den Glauben an unsere demokratische Grundordnung nicht verlieren.
Solange wir noch wählen können, kann man Machtbesessene abwählen....
auch wenn sich derzeit nur wenig Alternativen zeigen. Warnen möchte ich
vor der Vorstellung, ein "starker Mann", am besten noch vom rechten Rand
würde diese Zustände ändern können..... aber gerade das halte ich für
einen Trugschluss; denn diese Leute sind nicht weniger Machtbesessen
als andere.
L.G. Roland

 

Antwort von Horst Rehmann (03.08.2017)

Die jetzige Regierung fährt alles den Bach hinunter ! LG H. Rehmann


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).