Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Dieselscheich“ von Roland Drinhaus

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Roland Drinhaus anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

rnyff (drnyffihotmail.com) 03.08.2017

Eine gute Idee ebenso gut in Worte gefasst.
Mit Diesel bist stets gut bedient,
Der Ölscheich hat es auch verdient.
Er baut Moscheen hier und dort,
Mit Dieselgeld an jedem Ort.
Lieber Gruss Robert

 

Antwort von Roland Drinhaus (03.08.2017)

Hallo Robert. Was ein Scheich so alles baut, ist vieles.... schau dann wie`s dir graut. Denn Plastik ist in unsrer Welt, so massig, dass es sie entstellt. Von den Gewinnen obendrupp, kauft mancher sich nen Fußballclub. Danke und L.G. Roland


Miaukuh (werner.baumgartengmail.com) 03.08.2017

Guten Tag Roland,

endlich auch wieder von dir schöne Verse, die habe ich vermisst. Herrlich geschrieben. Ein paar wirklich schmunzelbare Zeilen sind dir da gelungen! Das Gedicht hat diesen ich-grins-euch-alle-satirisch-weg Touch. :-) Dieselbetriebene Rasierer, Dachanlagen, Herde ... Stimmt allerdings .. werden die Kraftstoffe weniger verwendet, haben die Ölscheiche ein immenses Problem ... eigentlich sollten die mit ihren Milliarden auch an Elektrosachen herumforschen. Sonst geht ihnen die Puste in einigen Jahrzehnten aus. Aber welcher Scheich denkt über sein Leben hinaus? Das ist doch wie mit dem Garten und dem Nussbaum, wer ihn pflanzt musst sich um seinen Schatten in Jahrzehten Gedanken machen .., um die Wurzeln usw.

 

Antwort von Roland Drinhaus (03.08.2017)

Lieber Werner. Tatsächlich ist es so, dass die Kraftstoffe für die Scheichs noch lange nicht alles ist, was man aus Erdöl herstellt. Wir leben schliesslich in einer Plastikwelt. Die berühmten Plastiktüten, die uns Shoppingweltmeister zu Umwelthelden macht weil sie abgeschafft bzw. eingespart werden, machen gerade mal 1,97% vom gesamten Plastikverbrauch aus..... diese Industrie ist b.a.w. nicht umstellbar und wird den Scheichs auch weiterhin als Einnahmequelle dienen. Was sie aber möglicherweise nicht davon abhält, ihre Milliarden auch in andere Projekte zu investieren. Mir ging es bei diesem Gedicht um den Spaßfaktor der Satire..... anders kann ich diese Thematik nur schwerlich verarbeiten; sie ist traurig genug. Sagt mit besten Grüßen und einem großen Dank für den Kommentar, der Roland


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 03.08.2017

Aktuelles Thema... gute Satire!
Ich bin da heute viel deutlicher... Schau mal rein.
Sollte man da ncht dreinhauen?

 

Antwort von Roland Drinhaus (03.08.2017)

Huhu Paule! Hab schon nachgeschaut..... schreibe dazu gleich noch was bei dir (wenn ichs schaff) L.G. Roland


Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 03.08.2017

Auch in der Mode gabs schon Diesel,
womöglich läüft ausg'stopft's Wiesel
von irgend einer Bauernliesel,
auch ganz gut mit dem Öl von Diesel.

Perfekter Humor, Roland!!!!!!!!!!
LG Bertl.

 

Antwort von Roland Drinhaus (03.08.2017)

Hey Bertl Warst wie so oft der erste beim Kommi ^^ und ein Dieselwiesel bringt der Scheich in seinem Dieseljet sicher auch noch mit. Wurde mal wieder Zeit für eine gute Satire..... denn anders kann ich diese aktuelle Dieselkasperei garnicht kommentieren. Dank dir und grüße herzlich nach Leoben.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).