Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Zuspruch - gegen die Dichter Baisse“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

Tensho (eMail senden) 06.08.2017

Volle Zustimmung.
LG Bernhard

 

Antwort von Robert Nyffenegger (07.08.2017)

Danke Dir herzlich, schöne Woche, Robert


Heike H (hhen.mailweb.de) 05.08.2017

Lieber Robert,
heutzutage haben kleine Dichter nur zu schlechte Suchwörter für SEO. Ergo: PC-Kurs machen.
Fachmännische Grüße von Heike

 

Antwort von Robert Nyffenegger (06.08.2017)

Das scheint mir eine prima Idee. Auf jeden Fall werde ich es mal versuchen. Mit liebem Dank und herzlich Robert


Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail senden) 05.08.2017

Lieber Robert, was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. Schmunzeln von Monika

 

Antwort von Robert Nyffenegger (05.08.2017)

Dein Spruch werde ich mir natürlich zu Herzen nehmen. Mit Dank und lieben Grüssen Robert


Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 05.08.2017

Du schreibst ganz aus meiner Sicht,
tote Dichter dichten nicht!

Robert, lG von Bertl.

 

Antwort von Robert Nyffenegger (05.08.2017)

Danke Dir, doch mit dem unveröffentlichten Nachlass lässt sich oft noch sehr gut leben. Herzlich Robert


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 05.08.2017

Hallo Robert. Bekannt werden viele Poeten erst, wenn sie der Welt Adieu gesagt haben. Doch ist man prominent, kann dies zu oft sehr großen Kummer bereiten und so schreibe ich aus Spaß an der Freude und ich sage immer, „unser Schöpfer wird wissen was er macht“! Robert Dir viele Grüße der Franz

 

Antwort von Robert Nyffenegger (05.08.2017)

Das machst Du absolut richtig und ich halte es mit Dir. Aber was der Kerl im Himmel so treibt, weiss ich ja nicht und bin recht froh, dass ich dafür in keiner Weise verantwortlich bin. Herzlich Robert


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 05.08.2017

Lieber Robert,
Du hast mich mit Deinen Versen zu meinem heutigen Gedicht angeregt...
Dank dafür...;-)))

LG trotz Dauerregen sendet Horst

 

Antwort von Robert Nyffenegger (05.08.2017)

Danke Dir und bin gespannt auf Dein Gedicht, das ich noch nicht gelesen habe. Schönen Sonntag und lieber Gruss Robert


Bild Leser

esuark (gekrhigmail.com) 05.08.2017

Lieber Robert
Gern geesen
Wo sollte denn das wohl hinführen,
schreibst Du nicht mehr Deine Satiren,
die waren immer treffend, gefällig
viel schreiben das macht gesellig,
doch fängt der Ruhm erst da mal an,
wenn man nicht mehr atmen kann.
Herzlich Gerhard

 

Antwort von Robert Nyffenegger (05.08.2017)

Danke Dir für Deinen Kommentar. Keine Bange, Satiren werden immer folgen, selbst wenn es gar nichts zu Lachen gibt. Aber im Moment ist es sehr ruhig im Forum. Ferienzeit sollte doch eigentlich anregend sein, aber vielleicht ist es zu heiss. Schönes Wochenende herzlich Robert


Miaukuh (werner.baumgartengmail.com) 05.08.2017

Hach Robert,

genau. Der Tote sieht die Statuen nicht die für ihn errichtet wurden. All das heißt im Grunde schon zu Lebzeiten bekannt zu werden .. aber als ich beispielsweise gestern durch die vollen Straßen Magdeburgs ging, da dachte ich mir, wäre ich bekannt, da würde mich jeder erkennen. Das wäre für das heimliche und angenehme Verborgensein, das ich durchaus schätze, sehr schädlich. Die Bahre ist zurzeit ein hier im Forum gerne verwendetes Substantiv ... :-/ Ich mag die Form deines Gedichtes Robert, ist mal anders zu dem, was du sonst schreibst :-) Mir gefällt es.
Liebe Grüße und ich wünsch dir einen schönen Tag heute, - Werner

 

Antwort von Robert Nyffenegger (05.08.2017)

Danke Dir für Deine Worte. Ich schrieb den Sermon aus aktuellem Anlass. Das Forum ist trotz Hochsommer in einen Winterschlaf gefallen. Die Hitze hat die Hirne ausgetrocknet und ich wollte nur etwas Aufmuntern. Man muss ja nicht zwingend ein Meister Opus fabrizieren. Herzlich Robert


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).