Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Es herbstelt“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 10.08.2017

Lieber angehaucht herbstlicher Adalbert!
Statt glänzend nackte Damenhüllen
Es wieder mal WAHL-BLÄTTER weht...
Blicksicher tut Herbst sie verknüllen
Ehrlich gesagt: I find des Wetter bled!!!
---> der rege Geist sucht beknackte Ammen-
Märchen, die eher junge Nackte bekamen!!
Herzl. verrückte Dichtergrüße
aus´m Ländle vom Jürgen

 

Antwort von Adalbert Nagele (10.08.2017)

Bis du einmal einen Hund erbst, da ist Sommer aus und Herbst. Jürgen, ganz hab ich's Schütteln auch noch nicht verlernt. Besten Dank und lG, Bertl.


Sonnenfisch (sonnenfischlive.de) 08.08.2017

Lieber Bertl! Darauf kommt es m. E. vor allem an,
was du - als Quinessenz gewissermaßen -
in deinen beiden letzten Zeilen sagst:
"KLINGT EINIGES VIELLEICHT VERRÜCKT,
DIE DICHTERSEELEN SIND BEGLÜCKT!"
Und der sich beständig abmildernde Sommer bleibt - zum Glück -
schon noch ein Weilchen mit von der Partie:
unlängst erst passierte die Tagesbogenlänge die 15-Stundenmarke -
bei 9 Stunden Nachtbogenlänge:
noch ist es Sommer in der Mitte des Löwen!
Herzlich:
August im August (am 8.8.)
P.S. da gab und gibt es doch diesen schönen Kanontext:
"Lachend, lachend kommt der Sommer über das Land,
über das Land kommt er lachend hahaha über das Land."

 

Antwort von Adalbert Nagele (08.08.2017)

...ja August, der August macht es uns nicht immer leicht. Die größte Hitzewelle ist vorbei, doch starke Unwetter haben zum Schluss da und dort in der Steiermark Katastrophenalarm und Dauereinsätze der Feuerwehr ausgelöst. Zum Glück blieb Leoben verschont. LG Bertl.


Night Sun (m.offermannt-online.de) 07.08.2017

Lieber Bertl, obwohl wir in Südwestdeutschlang uns wieder an satten 30 Grad erfreuen dürfen, haben sich seit kurzem einige kürzere Zweige einer Hainbuche hinter dem Haus am Waldrand gelb verfärbt trotz ausreichend Regen in den letzten Tag. Der Baum hat wohl Herbstfeeling. Sonst verfärbt sich jedes Jahr mehr gegen Ende August ein bestimmter Zweig gelb, als teste der Baum die Temperatur, ob er schon Herbstfärbung machen soll oder noch wartet. LG Inge

 

Antwort von Adalbert Nagele (07.08.2017)

...ja, das gibt es wohl auch Inge. Vielleicht dauert der Hainbuche der Sommer schon zu lang;-))) mir sicher nicht, es gibt noch einiges an Energie zu sammeln. Besten Dank und lG, Bertl.


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 07.08.2017

Lieber Bertl,
fast ist es so, denn das bunte Laub der Obstbäume fällt.
Noch mag ich den Sonnenschein und denke nicht an den Herbst.
Gut deine Gedanken umgesetzt.
Liebe Sonnengrüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Adalbert Nagele (07.08.2017)

...merci Gundel, die größte Hitzewelle scheint im Abklingen zu sein und langsam können wir uns auf einen schönen, angenehmen Herbst einstellen. LG Bertl.


MarleneR (HRR2411AOL.com) 07.08.2017

Lieber Bertl,

ja, du hast Recht, es herbstelt schon sehr. Die Temperaturen sind gesunken,
auch wenn heute wieder Sonne scheint, es ist eher Herbstzeit. Zu heiss
braucht es auch nicht mehr werden, so ist es angenehm.

Liebe Grüße zu dir von Marlene

 

Antwort von Adalbert Nagele (07.08.2017)

...merci Marlene, die größte Hitzewelle scheint im Abklingen zu sein und langsam können wir uns auf einen schönen, angenehmen Herbst einstellen. LG Bertl.


Elin (hildegard.kuehneweb.de) 06.08.2017

Lieber Bertl,
deine Dichterseele ist auf jeden Fall beglückt und es richtig
sprudeln lässt.
Liebe Sonntagsgrüße von Hildegard

 

Antwort von Adalbert Nagele (07.08.2017)

...Hildegard, solange es noch sprudelt, ist alles o.k.;-))) eine gN8 und lG von Bertl.


Ramona Be (ramona.benouadahweb.de) 06.08.2017

Lieber Bertl,

dein lebensfrohes Gedicht gefiel mir.
Ja,der August ist nun zum Leben erwacht.
Bei dem Klimawandel durchleben wir Frühling,Sommer und Herbst zur gleichen Zeit.
Liebe Grüße,Ramona

 

Antwort von Adalbert Nagele (07.08.2017)

...Ramona, das seh ich wie du;-) der Klimawandel trägt einiges dazu bei. Merci und lG, Bertl.


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 06.08.2017

Pfundig, Bertl!!!
A Hund bist scho!

 

Antwort von Adalbert Nagele (06.08.2017)

...na bitte Paul, i bin jo durch deine Schule gegangen. LG Bertl.


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 06.08.2017

Lieber Adalbert,
auch bei mir in Dresden scheint der Sommer eine kleine Pause eingelegt zu haben. Für die grauen Zellen sind diese angenehmen Temperaturen natürlich wesentlich günstiger. Dichterherz was willst du mehr!
LG. Michael

 

Antwort von Adalbert Nagele (06.08.2017)

...ja Michael, die grauen Zellen bedürfen zwischendurch mal einer Regeneration, das ist wie ein Service bei dem Auto. LG Bertl.


Heike H (hhen.mailweb.de) 05.08.2017

Hallo Bertl,
nein, nein!! Ich will noch keinen Herbst! Wir sind noch mitten im Sommer, darauf bestehe ich - Anfang August! Mein Vorschlag: Ich lege es zurück und lese Dein Gedicht pünktlich ab Oktober. Ist das für Dich o.k.?
Sonnengebräunte Liegestuhl-Grüße von Heike

 

Antwort von Adalbert Nagele (05.08.2017)

...Heike, für mich ist das o.k., ich brauch auch noch keinen Herbst. Aber die größte Hitzewelle geht bei uns gerade vorüber und mit angenehmeren Sommertemperaturen soll es weiter geh'n. Deine Bräune wird dir sicher noch einige Zeit erhalten bleiben. Herzliche Sommergrüße, Bertl.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 05.08.2017

Zustimmung Dir! Dank jedoch Gott, dass wir nicht diese schreckliche Hitze wie im Süden haben und zuweilen etwas Regen ist für die Natur auch gut Don Bertolucci! Wir werden auch noch sehr warme Tage bekommen! Grüße in den Abend der Francesco

 

Antwort von Adalbert Nagele (05.08.2017)

...Francesco, wir hier in der Steiermark haben die vierte große Hitzewelle hinter uns. Bei der letzen gab es bis zu 39 Grad (ein Rekord) im Schatten. Über diesen Sommer können wir uns wahrlich nicht beklagen. Da tut schon etwas Abkühlung gut. Ein schönes WE und lG, Bertolucci.


Miaukuh (werner.baumgartengmail.com) 05.08.2017

Ja! Die Dichterseelen sind beglückt und durch den Sommer gestärkt, auf auf in neue Herbste :) und wieder nimmt die Dichterseele Anlauf zum Herbst .. den Blätterverlust .. den Nebel.. die Vergänglichkeit, den Kreis .. ach :)

Liebe Grüße,
Werner

 

Antwort von Adalbert Nagele (05.08.2017)

...so nimmt das Jahr halt seinen Lauf, doch wichtig ist, wir sind gut drauf. Werner, besten Dank und lG, Bertl.


rnyff (drnyffihotmail.com) 05.08.2017

Du musst ein glücklicher Mensch sein!
Herbst, da fallen bunte Blätter
Und dem Dichter nichts mehr ein,
Denn das miese Hundewetter,
Weckt das böse Zipperlein.
Herzlich Robert

 

Antwort von Adalbert Nagele (05.08.2017)

Einen schönen Herbst erwart ich mir, und das Zipperlein, das lassen wir. Robert, merci für dein nettes Verserl und lG, Bertl.


sifi (eMail senden) 05.08.2017

Es sommerlt noch

So lange es bei uns ist Summer,
da macht der Herbst noch keinen Kummer.
Ich mag viel lieber es ist heiß,
als Regen, Nebel und so‘n Scheiß.

LG Siegfried

 

Antwort von Adalbert Nagele (05.08.2017)

...man merkt, du bist noch jung und hitzig, und obendrein bist du auch witzig. Sifi, lG von Bertl.


Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de) 05.08.2017

Hallo Bertl
Meine Dichterseele ist beglückt, von deinem Gedicht.
Alles was du in dem Gedicht prognostiziert hast, habe
ich (ein Gedicht unter deinem) auch direkt vorhin in
meiner Glaskugel gesehen.
Das einzige wo ich nicht ganz mit dir gleichdenke ist
der heisse Sommer..... ehrlichgesagt fand ich ihn garnicht
so sehr warm.... da hat es schon weitaus wärmere
gegeben (im Sauerland jedenfalls; mag sein das es bei
dir zuhaus wärmer war).
L.G. Roland

 

Antwort von Adalbert Nagele (05.08.2017)

...Roland, genau so ist es. Wir hier in der Steiermark haben die vierte große Hitzewelle hinter uns. Bei der letzen gab es bis zu 39 Grad (ein Rekord) im Schatten. Über diesen Sommer können wir uns wahrlich nicht beklagen. Da tut schon etwas Abkühlung gut. Ein schönes WE und lG, Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).