Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Russen“ von Thalia Naran

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Thalia Naran anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Alltag“ lesen

Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 09.08.2017

Liebe Thalia,
was speziell das Thema Russen angeht, kann ich mich leider nicht äußern, weil mir diesbezüglich die Erfahrungen fehlen. Generell aber zum Thema fehlende Integrationsbereotschaft; und da erhebt sich für mich zwangsläufig die Frage; "Weshalb wir fehlende Integrationsbereitschaft von der Politik nicht sanktioniert? Mir ist zum Beispiel bekannt, dass in den von Russland einst anekdierten baltischen Staaten Estland, Lettland, Litauen, die schon seit Langem dort lebenden Russen Sprachprüfungen, aber auch Prüfungen über Geschichte und Kultur ablegen müssen, um die Staats- bzw. EU-Zugehörigkeit anerkannt zu bekommen. Und wenn ich die Kuschelpädagogik mir in Deitschland generell unter die Lupe nehme, dann wunderte ich mich nicht, weshalb so viele Menschen ausgerechnet nach Deutschland kommen. Weil sie wissen, dass Fehlverhalten kaum oder nur lächerliche Folgen nach sich ziehen. Und wenn man diese Menschen, die sich mit den Wortn Sch...Deutschland echauffieren, wird gleich die Nazikeule geworfen. Es gibt immer zwei Seiten, die die Schuld haben. Und zwar jene, die die Schwächen unseres Landes gnadenlos ausnutzen, sowie jenes Klientel, das den Nährboden für solche Verhaltensweisen geschaffen hat. Und das sind eindeutig unsere Politiker, die die Problematik bereits vor der Flüchtlinge Krise bereits schleifen lassen haben!
LG. Michael

 

Antwort von Thalia Naran (11.08.2017)

Hallo Michael, ich kenne nur diese Russen bei mir in der Arbeit. Und die sind so. Mit anderen nicht Deutschen mitbürgern hab ich keine Erfahrung. Aber ich glaube das es da ach genug gibt, die sich nicht anpassen wollen. Aber ich denke die Politik müsste endlich etwas tun. Danke für Deine Worte. Gruß


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 05.08.2017

Liebe Thalia, in jedem Land gibt es solche und solche Menschen. Die einen wollen sich integrieren und sprechen Deutsch, die anderen wollen nur das viele Geld verdienen und dann ihr Vergnügen....
Liebe Grüße in einen schönen Sonntag wünscht dir
Christa

 

Antwort von Thalia Naran (06.08.2017)

Hallo Christa, Danke für Deine Wort. Ich rede auch von den Menschen die sich nicht interieren wollen. Und davon gibt es leider viel zu viele. Liebe Gruße


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 05.08.2017

Doch viele von denen sprechen besser Deutsch, als mancher in D aufgewachsener Deutscher ...
Dir, Thalia, liebe Grüße von RT.

 

Antwort von Thalia Naran (06.08.2017)

Hallo Rainer, aber nicht die wo ich kenne. Die wo ich kenne sprechen kein Deutsch und wollen es auch nicht. Sie sind von sich eingenommen und halten sich für die Schöpfung der Welt. Sie sind so neidisch das sie einem nicht mal den Dreck unter den Fingernägeln gönnen. Und faul sind sie auch noch. Und Frauen sind nur fürs Bett da und wen sie nicht wollen, machen sie denen das Leben zur Hölle. Von diesen Art Menschen rede ich. Danke aber für Deine Worte. Gruß


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).