Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die unheilige Dreifaltigkeit“ von Hermann Braun

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hermann Braun anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gesellschaftskritisches“ lesen

Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 06.08.2017

LIeber Hermann,

Du hast alles sehr gut erkannt. Dahin will die Kabale uns treiben, zur Diktatur. Aber, obwohl alles stimmt, was Du geschrieben hast, sind viele schon aufgewacht und es ist schon einiges Großartiges unterwegs, um das alles abzustellen und das bald,

liebe Grüße,

Heidi


rnyff (drnyffihotmail.com) 06.08.2017

Sehr gut, aber was bringt es. Gesagt muss es aber trotzdem mal sein.
Und der Kleine auf dem Hafen
Macht geduldig sein Geschäft.
Er gehört doch zu den Schafen,
Ungehörig wenn er kläfft.
Herzlich Robert


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 06.08.2017

Zustimmung und Respekt
toll formuliert, Hermann!


Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 05.08.2017

...Hermann, du Dorfpoet, ich sehe, du gehst mit offenen Augen durch die Welt.
Profuerit, wie der Lateiner so schön sagt, es möge nützen.
LG Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).