Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ich soll also“ von Franz Erni

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Erni anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

rnyff (drnyffihotmail.com) 06.08.2017

Mach Dir ums Himmels Willen nicht solche Gedanken, wenn auch gut, trotzdem unnütz.
Wenn einer eine Seele hat,
Dann soll er mir sie zeigen.
Ich geb ihm einen guten Rat,
Darauf nicht einzusteigen.
Der Teufel ist ganz rasch zur Stell,
Er würde sie gleich schnappen,
Dann wäre weg die gute Seel,
Es würde dennoch klappen.
Herzlich Robert


Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de) 06.08.2017

Lieber Franz
Mit deiner Frage habe ich mich vor kurzem auch beschäftigt.
Am 20.05. d.J. schrieb ich ein ähnliches Gedicht (was die Seele
nicht versteht).
In der Antwort sag ich mal: Es gibt Fragen, über die wir alle
beide (körperlich gesehen ;-) ) zu Lebzeiten die Lösung nicht
herausfinden werden und können, da diese Dinge ein Wissen
vorraussetzen, das wir nicht haben können.
L.G. Roland


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).