Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Flammenwind“ von Inge Hornisch

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Inge Hornisch anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Jahreszeiten“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 11.08.2017

Nachvollziehbare Dramaturgie, lyrisch prima inszeniert, liebe Inge. Herzlichst RT

 

Antwort von Inge Hornisch (11.08.2017)

Grüß die Rainer, bei Herbstwind kommt Bewegung auf. Gerne danke ich dir für deine zustimmenden Zeilen. Herzlichst, Inge


Elin (hildegard.kuehneweb.de) 09.08.2017

Liebe Inge,
du beobachtest die Natur wunderbar und schicke dir liebe Grüße von
Hildegard

 

Antwort von Inge Hornisch (09.08.2017)

Liebe Hildegard, der stürmische Geselle Herbst fegt gerne durch die Zweige und wirbelt mit den Blättern. Vielmals danke ich dir für deine lieben Zeilen. Herzlichst, Inge


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 09.08.2017

Liebe Inge,
du triffst immer den richtigen Ton. Schon jetzt beginnen die Ahornblätter zur Ostseite rötlich zu werden. Wenn alles rot wird, steht der überhaushohe Baum in Flammen, ein Schauspiel.
Herzlich, Margit

 

Antwort von Inge Hornisch (09.08.2017)

Liebe Margit, nicht nur an der Ostsee, auch bei uns im Südwesten zeigten schon einige Bäume Blattverfärbung an einzelnen Zweigen wie Essigbaum, Hainbuche oder Robinie, aber wir haben doch erst die 2. Augustwoche, das ist viel zu früh. Vielen Dank für deinen Kommentar. Liebe Grüße, Inge


Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 08.08.2017

...Inge fantastisch, da erspart man sich jegliches Konzert.
LG Bertl.

 

Antwort von Inge Hornisch (09.08.2017)

Lieber Bertl, das besorgt der Herbst auf stürmische Weise. LG Inge


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).