Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Dichterallerlei 2“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Heike H (hhen.mailweb.de) 24.08.2017

Ei, ei, ei, ich bin mit dabei, ich bin mit dabei!!
jauchzt Heike

 

Antwort von Adalbert Nagele (24.08.2017)

...weil immer nett zu mir du bist, verewigt hier nun endlich bist. Heike, eine gN8 und glG, Bertl.


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 11.08.2017

Hallo Adalbert,
wenigstens hast du meine philosophisch gehegten schwarzen Gedanken, die ich mit Abstechern in de Politik verknüpft habe, nicht erwähnt. Die "Turnkünste" unserer Wortakrobaten hast du uns so toll angeprießen, dass ich mir ein Schmunzeln nicht verkneifen konnte!
LG. Michael

 

Antwort von Adalbert Nagele (11.08.2017)

...Michael, das hat Zeit, die Politiker werden uns noch genug Stoff bieten in nächster Zeit. Allein die Wahlen im Herbst in Österreich und in Deutschland werden uns noch arg beschäftigen. Merci und lG, Bertl.


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 10.08.2017

Bin schon gespant, Bertl
Gut gebrüllt, Löwe!
Herzlich der Paul

 

Antwort von Adalbert Nagele (10.08.2017)

Wichte sind wir Dichter alle, stiegen in die Dichterfalle, da kommt man nicht mehr schnell 'raus, Dichter dichten weiter, aus. Paul, du Wicht, die Spannung steigt von Mal zu Mal, obwohl schon, für manche, Dichtung wird zur Qual. Wenn du schaust, Robert hat mir ein gutes Verskommi geschickt, deshalb meine Antwort mit Dichterwicht. GlG, Bertl.


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 10.08.2017

Lieber Fremd-Ver(s)-kostender Adalbert!
Von jedem ISST viel bunte Reimspeise dabei...
Ach, wieviel Spaß Dir´s Poeten-Preisen macht :-))
Gedankt set (denn ich pass´ auch ins) Allerlei
Ein voller Erfolg- ganz laut pfiff MEISEN-Pracht!! :-))
---> geheilt sind bald kreaTIEFE Schreiberwunden...
Wie Hyänen* reißen Dir wüste WEIBER Schrunden ;-))
*= ganz frei nach Schiller geschüttelt
Herzl. verregnete Donnerstagmorgen-Grüße
vom Jürgen
(bin zu Hause krankgeschrieben, muß
dem süßen Nichtstun frönen bis zur REHA)

 

Antwort von Adalbert Nagele (10.08.2017)

...Jürgen, du hast es dir wahrlich echt verdient, frei zu sein, bis deine REHA beginnt, kost es aus und bleibe munter, schüttle neue Reime runter. Merci und lG, Bertl.


rnyff (drnyffihotmail.com) 10.08.2017

Das Dichter auch noch Namen haben,
Das wundert einen nicht.
Die Namen aber sind für Raben,
Ist jeder doch ein Wicht.
Herzlich Robert

 

Antwort von Adalbert Nagele (10.08.2017)

Wichte sind wir Dichter alle, stiegen in die Dichterfalle, da kommt man nicht mehr schnell raus, Dichter dichten weiter, aus. Merci Robert und lG, Bertl.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 10.08.2017

Auch hier habe ich wieder sehr gerne gelesen Don Bertolucci und ich denke, in einigen Tagen bin auch ich hier mit einigen Sachen wieder zu finden! Viele Grüße Dir der Francesco der leider wichtige Sachen vor sich hat!

 

Antwort von Adalbert Nagele (10.08.2017)

...merci und alles Gute Francesco, bis bald wieder, lG von Bertolucci.


Miaukuh (werner.baumgartengmail.com) 09.08.2017

So haben wir der Dinge zwei vom schönen dichterallerlei :)

 

Antwort von Adalbert Nagele (09.08.2017)

...ja Werner, ich denke, das reicht wieder für längere Zeit. Beste Grüße, Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).