Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„KIM und TRUMP“ von Paul Rudolf Uhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Angst“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 11.08.2017

Wenn das so einfach wäre! Trump ist schwer krank, Kim Jong Un vermutlich auch. Beide müssten verschwinden, damit es wieder etzwas sicherer in der Welt wird. Liebe Grüße, Paul, von RT.


Ramona Be (ramona.benouadahweb.de) 11.08.2017

Lieber Paul,

interessantes Reimschema,muss ich mir mal genauer angucken.
Ja,wenn der Wahnsinn regiert.....!
Ich bin auch geschockt und genervt.
Ich hoffe das deutsche Sprichwort: "Bellende Hunde beißen nicht" stimmt.
Herr Kim ist unberechenbar.
Hast du wieder gekonnt auf den Punkt gebracht,Paule.
Liebe Grüße,Ramona

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (11.08.2017)

Mir liegt das Schema nicht, es ist eine Fessel durch diese ständige Wiederholung des Reims. K&T: Ich hoffe inständig, dass für beide Hirn vom Himmel fällt...# Dank und servus vom Paul


Elin (hildegard.kuehneweb.de) 10.08.2017

Lieber Paul,
diesen Kampfposen ist nicht mehr anzuhören und anzusehen. Es ist nur schlimm,
wenn wirklich einer die Nerven verliert.
Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (11.08.2017)

K&T: Ich hoffe inständig, dass für beide Hirn vom Himmel fällt...# Dank und servus vom Paul


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 10.08.2017

Lieber Paul, Du hast das sehr ralitätsnah beschrieben. Hier haben wir es mit zwei irren zu tun.
Der einzige Unterschied liegt darin, dass die Nordkoreaner ihren Despoten nicht wählen konnten,
während die Amerikaner trotz aller Warnungen diesen nicht mindergefährlichen Trump gewählt
haben. Jeder erhält den obersten Staatsführer, den er verdient. Die Amis haben das so gewollt.

LG Hans-Jürgen


Miaukuh (werner.baumgartengmail.com) 10.08.2017

Das passiert wenn Narren an die Macht kommen und Medien alles sonst wie hoch pushen.

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (11.08.2017)

K&T: Ich hoffe inständig, dass für beide Hirn vom Himmel fällt...# Dank und servus vom Paul


rnyff (drnyffihotmail.com) 10.08.2017

Kim und Trump sind zwei Verrückte
Beide mit `ner Riesenklappe
Geistig voll und ganz missglückte
Dienlich bloss als Schiessattrappe
Doch dem Volke fehlt der Mut
Folglich fliesst bald mal das Blut
Herzlich Robert

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (11.08.2017)

K&T: Ich hoffe inständig, dass für beide Hirn vom Himmel fällt...# Dank und servus vom Paul


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 10.08.2017

Zwei Zeitgeister, die uns doch alle bedroh´n...
Ist dies, außer Säbelrasseln ein Weltenlohn?!?
Ein Vorschlag, zumindest ganz brav ohne Risiko:
Sperrt BEIDE zusammen zu den BÄREN im Zoo!!
(können dort ihre Mund-Muskeln spielen lassen)
Herzl. schmunzelnde Grüße lieber Paul
vom Jürgen

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (11.08.2017)

K&T: Ich hoffe inständig, dass für beide Hirn vom Himmel fällt...# Dank und servus vom Paul


Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 10.08.2017

...jo, ogfotzt g'herns, do host du Recht,
darum is dei Gedicht neit schlecht.

Paule, du weißt immer sehr gut, was Sache ist!

LG Bertl.

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (10.08.2017)

um Gotts Eujn- is des de Weisheit des Alters? (;-) meci, Bertl!


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).