Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Heute mal wieder das kleine Schwarze (Gedicht)“ von Hans-Juergen Ketteler

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans-Juergen Ketteler anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 15.08.2017

Lieber Hans-Jürgen,

ein Mensch kann sich vieles ausdenken, es braucht es allerdings nicht unbedingt in die Tat umsetzen.
Herzlich, Karl-Heinz

 

Antwort von Hans-Juergen Ketteler (20.08.2017)

Lieber Karl-Heinz, ich danke Dir für Deinen . Kommentar und wünsche Dir ein angenehmes Wochenende. LG Hans-Jürgen


Heike H (hhen.mailweb.de) 13.08.2017

Er ist von der Sorge wirklich matt. Ich frag mich, warum er sie immer noch hat? Ließe er sich endlich scheiden, könnte er diesen Mord vermeiden! Am besten gleich morgen, dann würde er merken: Es gibt noch jede Menge anderer Sorgen auf Erden...
Therapeutin Heike

 

Antwort von Hans-Juergen Ketteler (15.08.2017)

Liebe Heike, ich danke Dir für einen Kommentar. Gottseidank ist ja noch kein Mord passiert, da die Ehefrau seinem Plan widersprochen hat. LG Hans-Jürgen


Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail senden) 12.08.2017

ja, icht jeder mag es Homo Faber nachtun, lieber Hans... Lächeln von Monika

 

Antwort von Hans-Juergen Ketteler (15.08.2017)

Liebe Monika, ich danke Dir für Deinen Kommentar und freue mich, dass Dir mein Gedicht gefallen hat. Ich weiß ja auch, dass Du ein Freund des schwarzen Humors bist. Ich wünsche dir noch eine angenehme Woche. LG Hans-Jürgen


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 12.08.2017

Lieber Hans-Jürgen,

wenn sie doch nicht schwimmen konnte...lach

LG Margit

 

Antwort von Hans-Juergen Ketteler (15.08.2017)

Liebe Margit, ich danke Dir für Deinen Kommentar. Das mörderische Vorhaben ließ er sich ausreden, nachdem sie ihm erklärt hatte, dass sie nicht schwimmen kann.Eine eheliche Abstimmung vor solch wichtigen Abstimmungen schafft neue Chancen. Ha,Ha, LG Hans-Jürgen


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 12.08.2017

...NIE FIES, sei FEIN lieber Hans-Jürgen, denn...
Vitaler NEBEL mit SINN ist im LEBEN relativ
LIES MUSE LEBEN KNEBEL es um SEIL
Legere regeL: FRAG nie solo sein GRAF!!
Herzl. beidseitig sorgenfreie Abendgrüße
aus dem Ländle vom Jürgen

 

Antwort von Hans-Juergen Ketteler (15.08.2017)

Lieber Jürgen, ich danke Dir für Deinen intellektuellen Kommentar und wünsche Dir eingute Woche. LG Hans-Jürgen


Bild Leser

esuark (gekrhigmail.com) 12.08.2017

Lieber hans-Jürgen
Gern gelesen
Dein Gedicht nehm ich zur Kenntnis
und für die Frau volles Verständnis
sie war deshalb nicht bereit,
das nächste Ufer war ihr zu weit.
Herzlichst Gerhard.

 

Antwort von Hans-Juergen Ketteler (15.08.2017)

Lieber Gerhard, ich danke Dir für Deinen Kommentar. Die Frau hat sicher eine gute Entscheidung getroffen. Dem potentiellen Mordplaner muss zugute gehalten werden, dass er die Widerstandsbemühungen seiner Frau akzeptiert hat. LG Hans-Jürgen


rnyff (drnyffihotmail.com) 12.08.2017

Kunststück, schliesslich ist sie Triathlon Meisterin und zuerst kommt Fahrradfahren. Lieber Gruss Robert

 

Antwort von Hans-Juergen Ketteler (15.08.2017)

Lieber Robert, ich danke Dir für deinen Kommentar. Und wenn sie als gute Sportlerin aus dem Wasser herausgekommen ist, wird sie die üblen Pläne ihres Mannes durchschaut haben und ihn auf der Laufstrecke erwürgen. Pech gehabt. LG Hans-Jürgen


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 12.08.2017

Lieber Ketti,

ach sie wollte nicht? Ist das zu fassen? Lach. Frauen werden doch immer ungehorsamer. tz tz,

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Hans-Juergen Ketteler (15.08.2017)

Liebe Heidi, ich danke Dir für Deinen Kommentar. Ich fand es auch gut, dass die Frau mit dem "Schwimmbad" nicht einverstanden war. LG Hans-Jürgen


Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 12.08.2017

Hans-Jürgen, sowas gibt's doch wirklich nicht,
die Frauen sind ja nett aus meiner Sicht.

*Grins* Ein Glück, dass uns das nicht passiert.

LG Bertl.

 

Antwort von Hans-Juergen Ketteler (15.08.2017)

Lieber Bertl., ich danke Dir für Deinen Kommentar und freue mich, dass Dir mein Gedicht gefallen hat. Was die Frauen anbelangt, bin ich absolut Deiner Meinung. LG Hans-Jürgen


Hauspoet Hans (witteborg.hansgmx.de) 12.08.2017

Verständlich ist der Widerstand,
wenn man im Meer keinen Grund mehr fand

 

Antwort von Hans-Juergen Ketteler (15.08.2017)

Lieber Hans, ich danke Dir für Deinen Zweizeiler. Die gute Frau konnnte sich ja durch die Nicht-Wollen-Äußerung das Leben retten. LG Hans-Jürgen


Miaukuh (werner.baumgartengmail.com) 12.08.2017

.... abgrundtief schwarz :-P aber witzig ....

 

Antwort von Hans-Juergen Ketteler (15.08.2017)

Die einen mögen schwarzen Humor, die anderen nicht. Ich freue mich. Ich freue mich, dass Du zu den "Mögern" gehörst. LG Hans-Jürgen


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).