Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Unser Verstand“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aphorismen“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail senden) 14.08.2017

Auch hier Don Bertolucci kann ich Dir nur zustimmen! Volltreffer! Grüße der Francesco

 

Antwort von Adalbert Nagele (14.08.2017)

...wenn das mein Spezl sagt, dann kann das nur stimmen! Merci und lG, Bertolucci.


Elin (hildegard.kuehneweb.de) 13.08.2017

Lieber Bertl,
ich frage mich oft, sind wir alle fremdgesteuert?
Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.08.2017)

...ja, Hildegard, das denke ich auch. Bis zu einem gewissen Teil schon in unserer Jugend- und Entwicklungszeit und später über die vielen Medien. Einen schönen Sonntag und lG, Bertl.


Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail senden) 13.08.2017

dies können die Pole krankhaft neurologisch verändert tun oder einfach durch Reizüberflutung. ( Stress). Ja, kluger Apho, lieber Bertl. LG von Monika

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.08.2017)

...merci Monika, da hast du vollkommen Recht. Wie weit sich das noch auswirken wird, steht in den Sternen. Es laufen jetzt schon genug Psychopathen herum. LG Bertl.


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 12.08.2017

Lieber Verstand-Klimaforscher Adalbert!
Es lebe der absolute....GEISTSIEG
Ein Neger: Sie, MUSE her da- dreh´ es um Eisregen NIE ;-))
Vitaler Nebel mit SINN ist im Leben RELATIV...!!
LEIF... TRABE HEREIN, nie REHE BART...FIEL
Herzl. Pol-überflutete Nachtgrüße vom
HIRN-rissigen Jürgen

 

Antwort von Adalbert Nagele (12.08.2017)

...Jürgen, hirnrissig ist das schon, wie vieles auf der Welt. Eine gN8 und lG, Bertl.


Tensho (eMail senden) 12.08.2017

Man sollte sich das lieber nicht vorstellen.
LG und ein schönes Wochenende
Bernhard

 

Antwort von Adalbert Nagele (12.08.2017)

...Bernhard, du sagst es;-) was sich jetzt alles abspielt auf der Welt, das ist nicht mehr normal. LG Bertl.


Bild Leser

Karinmado (eMail senden) 12.08.2017

Ganz deiner Meinung lieber Bertl. Sehr schön geschrieben, herzlichst Karin

 

Antwort von Adalbert Nagele (12.08.2017)

...Karin, das freut mich;-) wir denken oft auf gleicher Wellenlänge. LG Bertl.


sifi (eMail senden) 12.08.2017

Lieber Bertl, das hab ich nicht ganz verstanden.
Warum schreibst Du UNSER VERSTAND?
Insgesamt oder etwa der Durchschnitt?
Manche könnten dann von ihrer "Flut" etwas an die abgeben, die ihren Verstand verloren haben.
LG Siegfried

 

Antwort von Adalbert Nagele (12.08.2017)

...Sifi, ich zähle mich zu den Europäern und sehe mich als ein sehr winzig kleiner Weltbürger. Und ich meine, unser aller Verstand wird ausreichen, dass es zu einer Sintflut unbeschreiblichen Ausmaßes kommen wird, wenn wir uns nicht alle gemeinsam anstrengen, etwas dagegen zu tun. Sei es beim Klimaschutz, wo wir an einem gemeinsamen Strang ziehen sollten, sei es die Großmachtpolitik verschiedener Länder, die uns von einem Krieg in den anderen treiben möchte, der nicht beherrschbare Terrorismus auf der ganzen Welt, die Gesundheitspolitik, die Armutsbekämpfung und vieles mehr. Obwohl es uns in Europa noch gut geht, so gut, wie es uns vorher noch nie gegangen ist, ist alles verstandesgemäß kaum mehr zu begreifen. Der Verstand wird überlaufen, alles überfluten, wie es noch nie dagewesen ist. Davor haben wir uns zu schützen, denn unser Verstand ist trotz guter Bildung nicht fähig, etwas Positives daraus zu machen. Vielleicht verstehst du jetzt, was ich meine. Übrigens, deinen letzen Satz, "Manche könnten dann von ihrer "Flut" etwas an die abgeben, die ihren Verstand verloren haben", finde ich ironisch bemerkt, ausgesprochen gut, aber das spielt es halt leider auch nicht, wie wir immer wieder feststellen müssen. Einen schönen Sonntag und lG, Bertl.


rnyff (drnyffihotmail.com) 12.08.2017

Das werden wir nicht mehr erleben, folglich bleiben wir bei Verstand. Das ist doch gut so. Herzlich Robert

 

Antwort von Adalbert Nagele (12.08.2017)

...Robert, das hoffe ich, was man von unseren Politikern nicht immer behaupten kann. LG Bertl.


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 12.08.2017

Lieber Bertl,

manchmal kann man an unserem Verstand doch sehr zweifeln. Wie sonst könnte die Erde so aussehen, wie sie (besonders zur Zeit) ist.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Adalbert Nagele (12.08.2017)

...Volltreffer Heidi! LG und ein schönes WE, Bertl.


Hauspoet Hans (witteborg.hansgmx.de) 12.08.2017

Recht hast du!

 

Antwort von Adalbert Nagele (12.08.2017)

...das freut mich Hans! Ein schönes WE und lG, Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).