Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Das ist Poesie - Streitgespräch“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Meinungen“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail senden) 19.08.2017

Streitgespräche in der Poesie sind immer wieder ersichtlich Robert! Ist so! Grüße Franz

 

Antwort von Robert Nyffenegger (19.08.2017)

Du sagst es und es ist gut so. Schönes Wochenende Robert


Bild Leser

digger (ralf.gluesingweb.de) 13.08.2017

Wir schmieden wohl Verse
Sind doch kleine Lichter
Und folgen der Ferse
Und Spur großer Dichter

Lieber Robert,
man kann nur lernen und oft genug staunen,
was dabei herauskommt, aus uns'ren Launen
bewerten tun's andre, wir selber wohl nie
vielleicht hat man Glück, dann wird's Poesie
:-)
Liebe Grüße, Ralf

 

Antwort von Robert Nyffenegger (14.08.2017)

Hast Du wunderbar gesagt, so ist es. Herzlichen Dank, Robert


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 13.08.2017

Lesenswert, lieber Robert! Wenn ich an die letzte Version von C.F. Meyers "Der römische Brunnen" denke, werden wir noch einiges schreiben müssen, um dem nahe zu kommen ... Herzlichst RT

 

Antwort von Robert Nyffenegger (13.08.2017)

Danke Dir herzlich, ich denke wie Du, wir können uns noch so bemühen, aber vor allem mir fehlt zudem noch die Zeit, da schon zu alt. Für Dich habe ich aber noch grosse Hoffnung. Herzlich Robert


Hauspoet Hans (witteborg.hansgmx.de) 13.08.2017

Füße im Feuer von C.F.M, wahre Dichtkunst.
Da gibt es kein vertun!

 

Antwort von Robert Nyffenegger (13.08.2017)

Du sagst es, aber soviel ich zu glauben weiss, hat er sehr lange an seinen Gedichten rumgefeilt. Herzlich Robert


Bild Leser

esuark (gekrhigmail.com) 13.08.2017

Lieber Robert
Gern gelesen
- Das ist Poesie - lass gehen
das ganz genau besehen,
hat jeder seine Meinung
und da gibt es keine Einigung,
Jeder glaubt es zu wissen
und das halte ich ..
.für gut.
Ach das macht mir dazu Mut,
zu scheiben, ich bin nur Reimer
was ich schreibe ist für den Eimer
Doch wird es auch gern gelesen
ist es nicht so schlecht gewesen.
und gibt's Häme darüber
ach da lächeln ich nur wieder.
Herzlichst Gerhard


 

Antwort von Robert Nyffenegger (13.08.2017)

Lieber Gerhard, Du sprichst das aus - und reimst es noch- was ich genau auch so denke. Herzlichen Dank und lieber Gruss Robert


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 13.08.2017

Da bin ich doch ganz einer Meinung mit Tensho, er sagt es gut und auch gefällig. Einen herzlichen Gruß in den Sonntag von Margit

 

Antwort von Robert Nyffenegger (13.08.2017)

Danke Dir herzlich für Deine Worte.Ich weiss, ich muss mich bessern, aber Wissen hilft manchmal nicht. Wenn man liest, was da alles für Schweinereien unwidersprochen gepostet werden,da staunt man über die (allzu) brave Leserschaft. Herzlich Robert


Tensho (eMail senden) 13.08.2017

Mein lieber Robert,
so ein Streitgespräch ist wohl was zum Haareraufen, keine Frage. Jeder wird so seine Favoriten in der Dichtkunst haben. Vielfalt ist nicht Einfalt. Jeder, der hier etwas einstellt, wird und muss von seinen Worten überzeugt sein. Ansosnsten funktioniert das nicht.
Ob man all die Worte braucht? Ich schließe meine Worte vorbehaltlos und gern mit in diese Frage ein. Lasse dich von den Reaktionen der "Dichterfreunde" überraschen.
Ein herzlicher Sonntagsgruß
Bernhard

 

Antwort von Robert Nyffenegger (13.08.2017)

Danke Dir herzlich für Deine Worte und stimme Dir bei. Gedichte, Verse, Sprüche, Reime usw. ist das eine und sind okay, wenn man sie einstellt, aber viele glauben es sei Poesie, wenn man unpassendes zusammenfügt." ein süsses Echo pflanzte sich in mein Augenlid" usw.das ist nur Quatsch und hat mit Poesie nichts zu tun,aber meine Ansicht muss überhaupt nicht zutreffen, sie ist naturgemäss rein subjektiv. Herzlich Robert


Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 13.08.2017

...Robert, eins muss ich sagen: "In punkto Poesie kennst du dich bestens aus!"
Und der Conrad Ferdinand Meyer war auch nicht von schlechten Eltern.
Schönen SO und lG, Bertl.

 

Antwort von Robert Nyffenegger (13.08.2017)

Danke Dir, doch in Poesie kenne ich mich nicht aus, besser gesagt nicht mehr, das liegt zu lange zurück und geblieben ist bloss eine Idee und die trifft mit dem heutigen Begriff von Poesie nicht mehr zu. Herzlich Robert


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).