Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wunder der Natur“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 15.08.2017

Hallo Bertl,

Blumen sind die Nahrung der Seele. Auch dass ungezüchtete Wildblümchen erfreut mich in ihrer Schönheit.
Herzlich grüßt dich Karl-heinz

 

Antwort von Adalbert Nagele (15.08.2017)

...Karl-Heinz, und dieser Balsam für die Seele hilft uns über den nächsten Winter. GlG von Bertl.


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 14.08.2017

Lieber Bertl,
ein starkes Werk und die Natur
lässt uns täglich neu erfreuen. Ein ähnliches
Foto gibt es bei mir vom Löwenzahn.
Liebe Sonnengrüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Adalbert Nagele (14.08.2017)

...ja Gundel, die Natur zeigt uns vor, wie bescheiden man eigentlich leben kann. Eine gN8 und glG, Bertl.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 14.08.2017

Man kann es besser nicht sagen und Du kennst meine Liebe zur Natur! Grüße Dir und mein Boss ist wieder Zuhause! Francesco

 

Antwort von Adalbert Nagele (14.08.2017)

Jetzt heißt es "Hab Acht" wieder stehen, dann geht's dir gut, du wirst schon sehen! Francesco, lG und gute Besserung deinem Boss, Bertolucci.


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 14.08.2017

lieber Bertl,

genau das sind die Dinge, die ein reiches Gefühl ausmachen, wenn man die Augen hat sie zu sehen. Du hast auch Deine Augen offen. Das finde ich schön. Ich freu mich auch immer an der Schönheit der Blumen und der Natur,

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Adalbert Nagele (14.08.2017)

...gehst du verschlossen durch die Welt, dir für dein Leben etwas fehlt. Ganz richtig Heidi, lG von Bertl.


Dianasternenlyrik (dscherer133freenet.de) 13.08.2017

Tolles Gedicht mit einer sauberen Reimform und einem schönen Foto!
Gefällt mir sehr gut!

Liebe Grüße,
Diana

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.08.2017)

...merci Diana, da kommt Freude auf. Eine gN8 und lG, Bertl.


Elin (hildegard.kuehneweb.de) 13.08.2017

Lieber Bertl,
die Natur ist so stark, dass sieht man an den schönen Bumen an der Hauswand.
Sie blühen uns zur Freude und ich sehe es wirklich als Wunder der Natur an.
Liebe Grüße von HIldegard

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.08.2017)

...Hildegard, auch mich hat es gewundert, wie die Blumen mit wenig Nährstoffen so gedeihen können. Besten Dank und lG, Bertl.


Bild Leser

digger (ralf.gluesingweb.de) 13.08.2017

Unglaublich, doch schon oft geseh'n
Zeigt uns Natur, so kann es geh'n
Bescheidenheit ist mehr als Zier
Beweis ist solche Schönheit hier

Lieber Bertl,
da kommt manch Mensch dann doch ins Grübeln :-)
Liebe Grüße, Ralf

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.08.2017)

...Ralf, so ist es;-))) merci für dein tolles Verserl und lG, Bertl.


Miaukuh (werner.baumgartengmail.com) 13.08.2017

Ja! Es ist schon wichtig das sich jeder Mensch jeden Tag Zeit nimmt die Dinge zu bewundern. Denn unsere Natur ist wunderschön, einfach so.

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.08.2017)

...du sagst es Werner;-) wie Hans auch meinte: Es sind die kleinen Dinge im Leben, die die meiste Freude bereiten! Merci und lG, Bertl.


Bild Leser

Karinmado (eMail senden) 13.08.2017

Wunderschöne Aufnahme mit einem klasse Gedicht, lieber Bertl! Die Natur ist wirklich voller Wunder, fûr den, der sie sieht. Herzliche Grüsse Karin

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.08.2017)

...merci Karin, damit hast du Recht! Betrachte einmal eine Blüte des Vergissmeinnichts mit einer Lupe. Da tun sich neue Welten auf. GlG von Bertl.


Hauspoet Hans (witteborg.hansgmx.de) 13.08.2017

Es sind die kleinen Dinge im Leben, die die meiste Freude bereiten!

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.08.2017)

...ein wahres Zitat Hans;-) merci und lG, Bertl.


Bild Leser

esuark (gekrhigmail.com) 13.08.2017

Lieber Bertl
Gern gelesen
Was zaubert uns die Natur
darüber staunen wir halt nur.
Eine jede Blume noch so klein
will auch was besonderes sein
und so ist es auch, schau sie an
wie sie dich dann erfreuen kann.
Lb Grüße Gerhard

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.08.2017)

...ja Gerhard, wie Hans nach dir so schön sagt: Es sind die kleinen Dinge im Leben, die die meiste Freude bereiten! Merci und lG, Bertl.


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 13.08.2017

Klasse Gedicht, tolles Bild, Bertl!- gfojt ma narrisch!
sojche Bujdln hob i aa...
Servus da Paul

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.08.2017)

...Paule, es ist immer wieder faszinierend, was sich in der Natur alles tut. Besten Dank und lG, Bertl.


rnyff (drnyffihotmail.com) 13.08.2017

Du sagst es bestens:
Wär Mensch genügsam wie manch Blume
Gereicht ihm dieses sehr zum Ruhme
Doch leider ist dem gar nicht so
Drum ist der Mensch nur selten froh.
Herzlich Robert

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.08.2017)

...merci Robert, genau so ist es! Der Mensch, er lebt im Überfluss, hat dennoch oft nichts, als Verdruss. LG Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).