Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Mein Tod“ von Irene Beddies

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Irene Beddies anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tod“ lesen

anna steinacher (anna.steinacheralice.it)

02.09.2017
Bild vom Kommentator
Da haben wir wohl den gleichen Wunsch liebe Irene, wie es kommt wissen wir nicht. Wenn ich so einige alte Menschen im Dorf sehe dann könnte ich Angst bekommen. Jahrelang im Bett oder im Rollstuhl, keinen Verstand mehr, endloses dahinsiechen und die Betreuer fleißig zehn zwölf Tabletten am Tag zerdrücken und einflösen, das möchte ich nicht haben. Wir verschieben es noch eine Weile liebe Irene und dann ab in das Feuer. herzlich grüßt dich deine Anna

Irene Beddies (02.09.2017):
Liebe Anna, manche packt das Alter ganz gruselig an. Davon bleiben wir hoffentlich noch lange, besser ganz verschont. Mir graust schon etwas vor den nächsten Tagen, da muss ich mich wieder an das Alleinsein gewöhnen, denn Andreas fährt bald zurück. Wir hatten sehr schöne Tage. Andreas lässt dich herzlich grüßen. Alles Liebe, auch an Luis deine Irene

Bild vom Kommentator
Der Tod ist sehr erfindungsreich,
er hat so viel Facetten.
Mal kommt er später, mal auch gleich
und kreist um alle Betten.

Was du dir wünschst, ist ihm egal.
Er muss sich neu erfinden
und liebt Varianten ohne Zahl,
doch mag er nichts begründen.

Lieben Gruß ... Inge

Irene Beddies (29.08.2017):
Liebe Inge, wer weiß schon, wie er einmal endet. Aber Wünsche bleiben frei für die Art, in der man abtreten möchte. Vielleicht rifft dann ein glückliche Variante zu. Liebe Grüße - höchst lebendig - Irene

digger (ralf.gluesingweb.de)

28.08.2017
Bild vom Kommentator
Liebe Irene,
so wünscht man es sich und ich möchte dafür beten, dass es so ist.
Aussuchen können wir es uns nicht, leider.
Liebe Grüße, Ralf

Irene Beddies (29.08.2017):
Lieber Ralf, ich hoffe sehr, dass sich dein Gebet erfüllt - möglichst für jeden, der uns nahe steht. Spätsommerliche Grüße Irene

Minka (wally.h.schmidtgmail.com)

28.08.2017
Bild vom Kommentator
Liebe Irene,
wir wollen , wenn es mal sein muss, (und das wird) verbrannt werden. Ich sage immer:" Dann wird es mir noch einmal richtig "lecker warm" Na ja was solls, abwarten, nur nicht leiden müssen, das ist wichtig. Habe es zwei mal erleben müssen mit furchtbarem Krebs.
Alles Gute für dich herzlich Wally

Irene Beddies (28.08.2017):
Liebe Wally. Das ist das, was ich meine. Im schlimmsten Fall suche ich mir den Zeitpunkt für den heiteren Abgang selbst aus. Liebe Grüße in deine Woche Irene

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

28.08.2017
Bild vom Kommentator
Ob der Tod die Wünsche zulässt?

Wer mit dem Tod noch niemals rang,
der stimmt seine Lieder noch anders an...
Dieser Geselle, vielleicht auch Freund,
hat noch nie den Besuch versäumt.
Kommt dann die Stunde,
ist Angst mit im Bunde,
denn wir gleiten in eine Ausweglosigkeit.
Nicht alle sind widerspruchslos bereit.
Die sich friedvoll ergeben, übten im Leben
beizeiten ihre Endlichkeit...

Liebe Gedankengrüße von Renate

Irene Beddies (28.08.2017):
Liebe Renate, ich werde mich gerne ergeben, ich habe keine Angst. Vielleicht klingt das überheblich, aber so sehe ich das. (Vorerst?) Liebe Grüße und Dank Irene

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de)

28.08.2017
Bild vom Kommentator
Liebe Irene, ich finde Dein Gedicht sehr anspruchsvoll,
da dieses mit dem Tod schon fast spielerisch umgeht. Das entspricht
auch meiner Lebenseinstellung.

LG Hans-Jürgen

Irene Beddies (28.08.2017):
Lieber Hans-Jürgen, danke für deine lieben Worte. Ich hoffe, dass sich unsere Lebenseinstellung niemals ändert. Grüße von Irene

esuark (gekrhigmail.com)

28.08.2017
Bild vom Kommentator
Liebe Irene
gern gelesen ...
aber, ich denke bis dahin sollten doch noch viele Jahre vergehen. Keiner kennt den Ort noch Stunde und das ist gut so. Ausserdem wollen wir Dich noch lange haben und Deine Gedichte lesen
Dir liebe Grüße Gerhard

Irene Beddies (28.08.2017):
Na klar, lieber Gerhard, will ich diese Welt nicht so bald verlassen, sondern noch einiges Schöne erleben, genießen und bedichten. Danke für deine lieben Worte und herzliche Grüße Irene

Paule (paul-uhlweb.de)

28.08.2017
Bild vom Kommentator
...ganz meine Meinung, Irene!
herzlich der Paul

Irene Beddies (28.08.2017):
Gut so, Paul! LG Irene

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).